Schlagwort Archiv: Wahlen

Computer hacken und angebliche politische Ideologien

Bereits in der Vergangenheit war „En Marche!“ nach eigenen Angaben Ziel tausender Hackerangriffe gewesen. Vor wenigen Tagen hatten Experten einen russischen Hackerangriff der Gruppe Pawn Storm auf die Bewegung gemeldet. Die Gruppe soll auch für frühere Angriffe auf die US-Demokratin…
Mehr Lesen

#btw13 und nach der Wahl – Eine Stellungnahme

Kaffee trinken, sich geistig und moralisch auf den Tag vorbereiten, mach ich jetzt schon seit eineinhalb Stunden. Um 8 Uhr bin ich aus dem Bett gefallen. Heute ist Wahltag, nur mir spukt was ganz anderes im Kopf rum. Hab da…
Mehr Lesen

Vom Denken zum Text

Aus der äußersten Ecke von Deutschland gedacht. Passau ist nicht der Nabel der Welt, ganz sicher nicht. Hab mich heute mal wieder am Eifelphilosophen orientiert. Wenn man sich morgens hin setzt, um sich in der Welt zu orientieren, dann liest…
Mehr Lesen

Wir haben eigentlich alle keine Wahl (mehr)

Wenn man sich um 06:20 Uhr am heiligen Sonntag hinsetzt und sich überlegt, warum die SPD im derzeitigen Wahlkampf auf keinen grünen Zweig kommt, dann ist man entweder ein total gefrustetes Parteimitglied oder aber wie ich zum Beispiel, nur ein…
Mehr Lesen

Sieben Monate Stillstand

Die sogenannten ‘tollen’ Tage sind vorbei. Ich schlage schon mal drei Kreuze. Heute, am Aschermittwoch, wird es noch einmal einen verbalen Schlagabtausch geben im politischen Lager (Franz Josef und Bayern lässt grüßen), der sich wie üblich außerhalb der Normen bewegt,…
Mehr Lesen

Sozialamt treibt Grundsicherungsrentner in endgültige Armut

In der Eider Region trampeln unsoziale Amtsstuben auf Gesetze, Urteile und Menschenwürde herum. Wie Bezieher von Grundsicherung kurzerhand abgestraft werden, wenn sie ihre sozialen Rechte einfordern. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Die Linke: Parteidemokratie kein Thema?

Just im Jahre 2012 der vielfältigen Ereignisse und Wandlungen auf Mutter Erde macht Die Linke, wie so oft in der Vergangenheit, mit Personaldebatten den Auflagenbringer für die Medien. Wählen und gewählt werden, das ist der normale Gang in einer demokratischen Landschaft, hier in Deutschland.

Katastrophen und/oder Normalitäten?

Wie schreibt man die richtigen Beiträge? Wahrscheinlich könnte mir jeder Schreiber von Beiträgen oder überhaupt jeder Autor seine ganz eigene Vorgehensweise darlegen und ich würde nur ständig merken, dass ich eigentlich alles falsch mache.

Der Tag nach der Wahl in NRW

Christian Lindner wird in den Medien schon fast heilig gesprochen und ich weiß wahrlich nicht, womit ein Verlierer so was wirklich verdient hätte und nach Satire schaut der Beitrag im STERN auch nicht aus.

Nach der Wahl ist vor der Wahl – auf 2013 wird es jetzt ankommen, für UNS alle

17:25 Uhr Wenn die Nichtwähler weiterhin an Zahl ansteigen, haben wir eine Demokratie einfach nicht mehr verdient. Klingt wohl sehr krass, ist aber wohl auch nicht anders zu interpretieren. Es ist wohl noch eine halbe Stunde bis zur Schließung der…
Mehr Lesen