Schlagwort Archiv: Sprache

Rückblicke und Aussichten

Manchmal wird es mehr als vorgesehen … Von Dumpfbacken und Flitzpiepen Wenn ich einen anderen Menschen ein “Arschloch” nenne, kann ich wegen Beleidigung verklagt und bestraft werden. Dabei ist es nur ein Begriff aus zwei zusammengesetzten Hauptwörtern. Allein schon Sprache…
Mehr Lesen

In Ziffern darstellend …

Wir haben also inzwischen eine Digitalökologie. Jetzt muss ich erst einmal ziemlich schwer schlucken, denn die Zusammenhänge erschließen sich nicht auf den ersten Blick und ich habe sogleich erst mal den Duden befragt.

Tote Hose im Kopf, aber auch Wut im Bauch

Jetzt quäle ich mich schon seit 2 Tagen rum. Ich will für den FIWUS schreiben, aber nichts fällt mir ein. Anregungen zum Beispiel aus den Google News gleich Null. Aus der Politik noch Nuller. Beiträge aus dem SPON über eine…
Mehr Lesen

WIR haben Krise???

Ich weiß, schon wieder werfe ich eine sehr ‘blöde’ Frage auf, aber ich versuch gar nicht erst zu provozieren, denn die sogenannten Medien-Tatsachen? sprechen ja eine deutliche Sprache und auch das typische Gejammer auf dem Bildungssektor darf dabei nicht fehlen….
Mehr Lesen

Sind WIR wirklich Rebellen?

Rebellionen sind meist mit Gewalttätigkeiten verbunden, diese sogenannte Rebellion bei der Wahl in Berlin ist mehr als friedlich ausgegangen. Warum eigentlich jetzt dieses Vokabular in den Medien? Die Medien wurden nun mal wieder überrascht von ihrer eigenen Leser-, Zuschauer- und…
Mehr Lesen

‘Grundsätzlich, Alternativlos usw.’ – Die manchmal wirklich dämliche Sprache der Diplomatie

Unser ‘Bundes-Außen-Tsunami’ ist mit seinem Adlatus Niebel auf Nahost-Tour, um wieder mal für Deutschland ‘gut Wetter’ zu machen, denn das Nein zum Libyen-Einsatz (von dem ich nicht sagen kann, ob es richtig war, Ja oder Nein zu sagen) hat viele,…
Mehr Lesen

Tolle Rhetorik, nur versteht sie fast niemand, …

… der nicht mindestens 20 Sylvester an der Unität sortiert hat. Was ist los mit den sozialen Bewegungen? Bildmontage: HF 18.01.11 von Bremer Erwerbslosenverband Eine Replik auf Martin Bersing und andere In allen linken Medien wird momentan die Frage diskutiert:…
Mehr Lesen

Sprachsoße?

Politik nach Zahlen Analysen aus der Perspektive der empirischen Sozialforschung All the news that’s fit to print? Die Verständlichkeit der Berichterstattung zur Bundestagswahl 2009 in ausgewählten Print- und Online-Medien Von Jan Kercher 20. November 2010 um 20:49 Uhr Die Verständlichkeit der politischen…
Mehr Lesen

Hartz IV – Zitat der Woche

Wenn es in den politischen Gremiuen, Arbeitsgruppen, Tagungen etc. heisst, “Sachverstand”, dann definiert sich dieses nicht darin, dass von jemandem besondere Qualifikationen zu einem Sachverhalt gefordert sind. Tatsächlich soll damit nur überprüft werden, ob derjenige in der Lage ist, schnell…
Mehr Lesen