Schlagwort Archiv: Mindestlohn

Die #GroKo ist gerade ins Amt ‘gekommen’, …

… da stehen uns Wählern und Bürgern schon wieder die Haare zu Berge. “Deutschland geht es gut” sind die Worte von Frau Merkel vor, aber ganz besonders nach der Bundestagswahl, welche sie wie ein Mantra vor sich her ‘trägt’. Wers…
Mehr Lesen

Mindestlohn? Lohnuntergrenze? Wer mit Wörtern spielt, will eigentlich verschleiern

Als ich diesen Beitrag über Frau Merkel schrieb, war ich eigentlich der Meinung, jetzt hat sie sich schon genug verbogen in den Augen ihrer Anhänger und Wähler. Dass war mal wieder der berühmte Satz mit X. 2013, das Jahr der…
Mehr Lesen

NEIN – Wir essen DIESE Suppe nicht

Wer sich in irgend einer Art an diese Worte im Titel erinnert, weiß auch, wie die Original-Geschichte ausgeht. Wenn jetzt die Schwarz-Gelbe Koalition plötzlich??? erkannt hat, dass dieses Verweigern der Nahrungsaufnahme (gemeint ist natürlich der Branchenübergreifende Mindestlohn) eigentlich nur zum…
Mehr Lesen

Mindestlohn ist für Parteien Ideologie und kein positiver Effekt

Links mit all seinen Schattierungen ist dafür, Rechts dagegen und die Unentschlossenen können 1+1 nicht zusammen zählen. Ringsum in Europa gibt es ihn, bei unseren derzeit Regierenden wird er blödsinniger Weise einfach nur verteufelt, der Mindestlohn hat wirklich den Stoff,…
Mehr Lesen

Beschissen recherchiert

Reinigungsfirma Wegen Hungerlohn verurteilt Donnerstag 09.12.2010, 17:40 Putzfrauen bekommen zum Teil minimale Löhne Erstmals ist ein Unternehmer, der Minilöhne bezahlte, wegen einer Straftat verurteilt worden. Die Angestellten seiner Reinigungsfirma arbeiteten in Zwölf-Stunden-Schichten und bekamen zwischen einem und 1,79 Euro pro Stunde….
Mehr Lesen

‘Wir’ wollen ja bescheiden bleiben

Warum arbeitet der Mensch eigentlich? In letzter Zeit hört man immer öfter die Auffassung, wir würden arbeiten, um uns selbst zu verwirklichen, um Zufriedenheit zu erlangen oder sonst so ein Schwachsinn. Arbeit bedeutet in erster Linie ÜBERLEBEN. Mit Einführung der…
Mehr Lesen