Schlagwort Archiv: Menschen

Die €U hat ganz klar verloren …

… aber nicht die Menschen, sondern nur die €urokraten und Politiker. Natürlich werden sich besonders die sogenannten Mächtigen dagegen wehren, aber dieser Kampf wird aussichtslos werden und dann endgültig sein. Auch das Zahlungsmittel €uro hat nicht verloren, denn Menschen und…
Mehr Lesen

Milliardengewinne und menschenverachtende Beschäftigungsverhältnisse

Hier noch einmal, zum besseren Verständnis beim Lesen; die blau hervorgehoben Texte können angeklickt werden. Diese Verlinkung geschieht zum besseren Verständnis des ursprünglichen Beitrags. Dass die Beschäftigten bei der Post die Schnauze voll haben, sollte für jeden Betroffenen, ob Kunde…
Mehr Lesen

Die Manipulation in der Befehlskette

Computer sind so dämlich wie eine Scheibe Toast. Und ich selbst bin auch nur ein DAU gegen die sogenannten Spezialisten auf dem Gebiet der Computer-Technologie. Sie kennen nur zwei Zustände, nämlich EIN und AUS. Durch Interpreter werden sie zu diesen…
Mehr Lesen

Die brotlose Kunst …???

Versteckt unter der Rubrik “Gesellschaft”, wobei aber nicht die Gemeinschaft im Allgemeinen gemeint ist, hat sich am 01.06.2015 ein Artikel der FAZ ‘niedergelassen’, der sich mit Filmschaffenden und hier besonders mit Schauspielern und Schauspielerinnen befasst, welche sich im stetigen Existenz-…
Mehr Lesen

Sind WIR wieder reif für “1789” …???

Revolutionen können nur Erfolg haben, wenn es auch Anhänger gibt, denen es ähnlich oder gleich ergeht. Revolutionen sollen positive Veränderungen bringen. Die Geschichte lehrt uns aber, dass oft genug das Gegenteil ein tritt. Wir Menschen haben nun mal die seltsame…
Mehr Lesen

Der größte Unsicherheitsfaktor im Datenschutz: der Mensch

Edward Snowden hat richtig ‘zugelangt’ bei der NSA, als er sich die Daten ‘griff’ und sie jetzt in Salami-Taktik veröffentlicht. Immerhin hat Hollywood heute Nacht reagiert und eine Dokumentation über ihn mit dem Oscar prämiert.

Sichere Banken im Computer-Zeitalter? – Eine Lachnummer

Keine Gewalt, keine Waffen. Bei diesem Bankraub (oder ist es nur Diebstahl?) braucht sich kein Mensch um Leib und Leben zu fürchten.

Allah – oder ist es mit ihm zusammen der Prophet Mohammed, gehen gemeinsam zum Lachen in den Keller???

Unter anderen Gesichtspunkten kann ich den Terroranschlag in Paris zur Zeit nicht sehen. Dass dieser Anschlag ausgerechnet einem Satire-Magazin galt, ist relativ einfach zu verstehen. “Charlie Hebdo” war, trotz mehrfachen, schon getätigten Angriffen, ein wirklich leichtes Ziel. Schreiber und Zeichner…
Mehr Lesen

Lebens- und Arbeitsleistung …???

Das neue Jahr 2015 hat eigentlich noch gar nicht angefangen, denn die ersten Tage kann man im Werktätigenleben erst mal vergessen. Heute ist Freitag und man kann davon ausgehen, dass besonders in Bundesbehörden nur eine absolute Notbesatzung anwesend ist.

Politik der Peinlichkeit

Gerade einen Artikel von heute in der Süddeutschen gelesen und sofort stellt sich die grundsätzliche Frage: “Ist dieses Elends-Jubiläum überhaupt tauglich für solch einen Tag? Immerhin feiern wir gerade den ersten Tag eines neuen Jahres.”