Schlagwort Archiv: Hartz IV-Berechnung

#Hartz IV – Ein erneuter Schlag ins Gesicht

Das Datum 09.02.2010 ist jedem Hartz IV-Empfänger noch in Erinnerung, wenn auch meist nicht mit ‘beglückenden’ Gedanken. Dort hatte dieses Gericht eine Frist gesetzt, welche vom Gesetzgeber in Berlin schon mal gar nicht ernst genommen wurde, denn diese Frist wurde…
Mehr Lesen

AlterKnacker`s Presseschau Nr.42 – Das ‘unheimliche’ Sommerloch zu Hartz IV

Es gibt wohl Nachrichten aus der Hartz-Ecke, aber sie werden immer weniger, dafür aber nicht weniger skurril und dass liefert mir natürlich wieder Futter für den FIWUS, obwohl ich damit nicht in irgend welchen Rankings auftauchen werde wie gestern der…
Mehr Lesen

Geklaut?

von der Leyens Rechenkünste Die Verhandlungen um Hartz IV gehen in die nächste Runde. Und mancher fragt sich immer noch: Wie genau kam eigentlich Ministerin von der Leyen auf eine Erhöhung von 5 Euro? 5 Euro mehr: Wie kommt man…
Mehr Lesen

Bitte weiter bekanntmachen

Bündnis 31. Januar     www.buendnis31januar.deinfo@buendnis31januar.de17.01.2011 Liebe Freunde,wir haben uns dazu entschieden, das nächste Treffen des Bündnisses für die Kampagne 500-Euro-Eckregelsatz/zehn Euro Mindestlohn zur Verfügung zu stellen. Die Kampagne für die Erhöhung des Eckregelsatzes ALG II auf mindestens 500 Euro sowie einen…
Mehr Lesen

Fröhliche Weihnachten?

16.12.2010 Gesund essen trotz Hartz IV? Einkauf planen, selbst kochen Bildquelle: (c) Hans-Snoek / Pixelio – www.pixelio.de  (aid) – Essen und Trinken für wenig Geld – das ist gar nicht so einfach. Dennoch: Wer den Einkauf gut plant und selbst…
Mehr Lesen

'WIR' werden auf diesem Basar nicht dabei sein

Feilschen um Hartz IV 16.12.2010 05:00 16.12.2010 05:00 SPD richtet sich auf längeres Vermittlungsverfahren ein Berlin – Die SPD will dem Drängen der schwarz-gelben Koalition, schnell einen Kompromiss in der umstrittenen Hartz- IV-Novelle zu suchen, nicht nachgeben. Sie richtet sich…
Mehr Lesen

Hartz IV – Oh, wie wär dass schön

594 Euro Mindest-Regelsatz für Hartz IV gemäß Bundesverfassungsgerichtsurteil Erste Ergebnisse aus dem Sachverständigen-Gutachten von Rüdiger Böker für die Sozialausschuss-Anhörung am 22. November „Trotz der in vielen Bereichen unvollständiger Zahlenlage und ohne die Kostensteigerungen seit 2008 können in der morgigen Sozialausschusssitzung mindestens 594,93 €…
Mehr Lesen

Hartz IV – Gefordert, aber politisch nicht gewollt

Es wird eine Sprache gesprochen, die sich nicht am ‘normalen’ Leben orientiert und Realitäten bewusst ausklammert.

Wenn Forderungen nach Veränderungen gestellt werden, so kommen sie fast nie aus der Ecke des Gesetzgebers. Je länger ein Thema wie Hartz IV in den Medien und der Öffentlichkeit am köcheln gehalten wird, umso eher wird aus einem lästigen Thema ein Hassobjekt, dass in breiten Bevölkerungsschichten auf extreme Ablehnung stößt und die Betroffenen immer weiter stigmatisiert werden. Wer ein Feindbild hat, kann leichter instrumentalisiert werden.

Selbstversuch und Selbstbetrug

Dieser Selbstversuch mag ja gut gemeint sein, aber er war völlig fehl am Platze, man hätte nur mal im Internet sauber recherchieren müssen, um genaue Zahlen auf den Tisch zu bekommen, und was mit Zahlen sowieso nicht zu belegen ist, kann man auch in einem vierwöchigen Selbstversuch erfahren. Schon das Bundesverfassungsgericht konnte die Menschenwürde nicht beziffern.

SGB II und XII = rechtliche Lage ab 2011 für uns Betroffene?

SGB II und XII = rechtliche Lage ab 2011 für uns Betroffene? „SPD – Keine Hartz-IV-Einigung mehr in diesem Jahr“ (05.11.2010): http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEBEE6A40G320101105„SPD lässt von der Leyen in Länderkammer abblitzen“ (05.11.2010):