Schlagwort Archiv: Grundgesetz

WIR sind der Sperrmüll, der alles ‘behindert’ …

Zuerst mal nur die einfache Frage: Müssen wir den Titel des FIWUS wohl erweitern? Sollte vielleicht noch zusätzlich unter der Titelzeile stehen: “Wer lesen UND verstehen kann, ist klar im Vorteil” … ? Zu viert marschierten sie heute auf. Wir…
Mehr Lesen

Die sogenannten ‘Tücken’ des Lebens

Precht´s “Wer sind wir und wenn ja, wie viele” hab ich immer noch nicht gelesen, aber schon genug darüber gehört oder von anderen darüber gelesen. Ich hab mich mal gezählt. Keine lustige Tatsache. Aber ich werde mich jetzt und hier…
Mehr Lesen

#Blockupy – Wenn sogenannte ‘Staatsgewalt’ sich mehr als lächerlich macht, …

…  dann hat der Bürger und Wähler eigentlich keine andere Möglichkeit, als auf seine Art die Konsequenzen zu ziehen und und die Verantwortlichen, besonders aus den Reihen der Politik, genau da hin zu schicken, wo Idiotie wirklich hin gehört.

“Wichtig” – Gastbeitrag: Warum Hartz IV Verfassungswidrig ist (nur bearbeitet, Text ist Original)

Warum Hartz IV Verfassungswidrig ist Begründung der Verfassungswidrigkeit von Einschränkungen des Existenzminimums durch das Zweite Sozialgesetzbuch (Sanktionen nach § 31 SGB-II) auf Basis des Urteils des Bundesverfassungsgerichts von Dipl.-Ing. Ulrich Engelke 31.05.2013

Sozialamt treibt Grundsicherungsrentner in endgültige Armut

In der Eider Region trampeln unsoziale Amtsstuben auf Gesetze, Urteile und Menschenwürde herum. Wie Bezieher von Grundsicherung kurzerhand abgestraft werden, wenn sie ihre sozialen Rechte einfordern. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Der Buddha auf dem Sofa

Der FIWUS hat für die Sendung mit Sandra Maischberger mit Ralph Boes geworben … und ich persönlich bin erst mal ziemlich enttäuscht, aber nicht so sehr auf Herrn Boes, der ging mir persönlich nur manchmal auf die Nerven. Das Motto…
Mehr Lesen

Die deutsche Sprache: Verhunzt – Stichwort ‘Unternehmer’

Unternehmer in Deutschland? Dass ich nicht lache, liegt daran, dass mir ‘dieser’ Humor doch völlig abgeht, wenn unsere Sprache so verhunzt wird. Der Begriff “Unternehmer” und die sogenannten Träger dieses Begriffs sind inzwischen mehr als nur ein schlechter Witz.

Katastrophen und/oder Normalitäten?

Wie schreibt man die richtigen Beiträge? Wahrscheinlich könnte mir jeder Schreiber von Beiträgen oder überhaupt jeder Autor seine ganz eigene Vorgehensweise darlegen und ich würde nur ständig merken, dass ich eigentlich alles falsch mache.