Schlagwort Archiv: Gewerkschaften

Ich schäme mich, ein Deutscher zu sein

Man muss schon im Internet etwas genauer suchen, um von den derzeitigen Protesten in Frankreich sich ein Bild machen zu können. Die deutschen Medien sind da sehr wohl mehr als zurückhaltend, wenn nicht gar völlig ignorant oder so manche auf…
Mehr Lesen

Globalität – ein besonders dämliches Schlagwort als Ausrede

Die ‘Human Resources’, wie es so bedeutsam und aber auch besonders böse und dämlich in der Wirtschaftswelt lautet, sind ein besonders beliebter Spielball für Menschenverachtung. Gäbe es nicht den Handwerker und Arbeiter, also genau diese verachtete Spezies der sogenannten Manager,…
Mehr Lesen

Der Sozial-Kill wird jetzt in Samt gepackt

Quasi von einem Tag auf den Anderen werden in den Medien plötzlich Töne gegenüber Hartz-Betroffenen angeschlagen, die man schon gar nicht mehr für möglich gehalten hätte. Kuschelkurs ist plötzlich angesagt. Huch, wir haben wichtige Wahlen im kommenden Jahr. Der Machtwechsel…
Mehr Lesen

1. Mai – Tag der Arbeit?

Der Jubelbeitrag in der ZEIT kommt mir gerade zur rechten Zeit, denn mein Nichtvertrauen in Gewerkschaften hat sich in den letzten Jahrzehnten eigentlich noch verschlimmert, statt sich zu bessern. Was man heute so an Gewerkschaften kennt, sind aufgeblähte Bürokratien in…
Mehr Lesen

Tarif-Verhandlungen 2012

Es geht bisher bei den Tarif-Verhandlungen von Ver.di um sozusagen ‘6,5 Milliarden’ €uronen, wenn die 6,5% Tarif-Forderungen gezahlt werden müssten. Dieser Betrag ist geradezu lächerlich im Vergleich zu den Milliarden, welche gerade wieder die Banken abgesahnt haben durch die EZB,…
Mehr Lesen

Sind diese Jubelfeiern gerechtfertigt?

Unser Land steht vor Tarifverhandlungen, die Gewerkschaften blasen im Zusammenspiel mit der Politik wieder mal die Backen auf. Gibt es wirklich noch Gewerkschaften, die man als echter Kämpfer für die Arbeiterklasse bezeichnen kann? Ich höre wohl seit Jahren immer nur…
Mehr Lesen

‘Vorbildliche’ Politik?

Vorbilder sind die Politik-Vereine, auch Parteien genannt, in Berlin und wer sich an solchen Vorbildern orientiert, braucht sich auch nicht zu wundern, wenn in einer Demokratie das sogenannte Volk ab einem gewissen Zeitpunkt die Lust an Politik verliert und zum…
Mehr Lesen

Deutsche Arbeitnehmer, dämlich und duckmäuserisch

JaJa, ich weiß, Hartz IV ist mit seinen Sanktionen hinter jedem fleißigen Arbeiter her und sie vertrauen immer noch auf Gewerkschaften, die außer am 1. Mai das Maul nicht aufbekommen. Sie schuften sich krumm und bucklig, aber wenn es um…
Mehr Lesen

Von Ekel-Gästen und sogenannten dienstbaren ‘Geistern’

Was macht für ein Hotelzimmer ein Preis von € 14.000 aus und dann wird einem Zimmermädchen ein Stundenlohn von € 8 für dessen Reinigung gezahlt? Und das auch noch mit Zeitvorgaben, die zum Teil noch nicht mal einzuhalten sind und…
Mehr Lesen

Sehr witzig, Herr Sommer!

Eigentlich lacht er uns ALLE aus, ihm geht es ja gut, sollte man meinen. Als 2005 diese sogenannte Sozialreform von der damaligen Rot-Grünen Regierung durchgepeitscht wurde, haben die meisten Gewerkschafter leise Beifall geklatscht und nur wenigen Linken Genossen öffnete sich…
Mehr Lesen