Schlagwort Archiv: geld

Geld – Bitcoins – und der Glaube … ?

Ich fange mal an mit einem Zitat aus dem SPIEGEL ONLINE vom 10.12.2017: Geld hat ein paar magische Eigenschaften. Sein Wert beruht auf einem komplexen Glaubensgebäude, auf Dogmen und kollektiven Überzeugungen. Geld ist letztlich soviel wert, wie wir ihm alle…
Mehr Lesen

Die Welt des Geldes – aus den Fugen

Nur wer Geld hat, bekommt auch Kredit. So war es bisher, aber wird es so bleiben? Im Geldgewerbe verschieben sich durch die Niedrigzinsphase die Horizonte. Zu viel Geld ist im Umlauf. Jetzt werden auf einmal Fragen aufgeworfen, welche bisher quasi…
Mehr Lesen

Sichere Banken im Computer-Zeitalter? – Eine Lachnummer

Keine Gewalt, keine Waffen. Bei diesem Bankraub (oder ist es nur Diebstahl?) braucht sich kein Mensch um Leib und Leben zu fürchten.

Finanztechnische ‘Sauereien’?

“Cum” bedeutet im amerikanischen bzw. angelsächsischen Sprachgebrauch eigentlich “Ejakulat” und so ist es wohl auch bei den finanziellen Betrugsmaschen von Banken gegenüber dem Staat in die eigene Kasse “gesprudelt”. Man könnte es aber auch noch etwas deutlicher ausdrücken: Der Staat…
Mehr Lesen

Die Null und die Eins gehen spazieren

Oder ist es vielleicht doch umgekehrt? Ordnet man den Zahlen Namen zu, können sich ja viele schon denken, wer damit gemeint ist, nur über die Reihenfolge bin ich mir mal wieder so gar nicht schlüssig. Stellt man Ziffern in einer…
Mehr Lesen

Goldschmied Fabian – Oder: Warum überall Geld fehlt

Aus: Wach auf, Deutschland Eine Artikelreihe von Martin Schnakenberg „Gib mir die Welt plus 5 Prozent“, sagte der Goldschmied Fabian, und damit beginnt ein Film mit knapp 50 aufschlussreichen Minuten über den grundlegenden Fehler in unserem Geldsystem und das grundlegende…
Mehr Lesen

Irgendwie scheint es heute der Tag des Geldes zu sein …

… und niemand ist so recht drauf vorbereitet. Bisher habe ich zwei Ereignisse jetzt mitten in der Nacht (immerhin ist es gerade mal 04:00 Uhr in der früh) gefunden, welche wohl belegen sollen, dass geheimes Geld inzwischen gar nicht so…
Mehr Lesen

Die besonders hässliche Fratze des Menschen

“Wir werden nicht besonders viel unternehmen können, da stehen einige besonders hoch in der Nahrungskette”, so die Aussage eines Kriminalbeamten, als man ihn fragt, wie er gegen die Pädophilen vorgehen will. Der Film “Operation Zucker” machte gestern Abend zur besten…
Mehr Lesen

Ob das wohl in den FIWUS gehört?

Karl Jürgen Scheu, geb. am 24.03.1962, Beruf Koch – dass sind erst mal die Fakten. Er stand in der Kälte, ich habe , ohne groß nachzudenken, geholfen und wurde verarscht. Wieder einmal. Es begann am 10.11.2012. Am Abend des vorherigen…
Mehr Lesen

Finanzprodukte sind leistungslose Bereicherung und zu 99,9% neoliberal

Von AlterKnacker und Martin Schnakenberg Finanztransaktionssteuer. Für einige in der Politik ein Zauberwort. Für andere Beelzebub persönlich. Sie soll eine Umsatzsteuer oder auch Mehrwertsteuer für Finanzprodukte sein. Aktien und Derivate sollen darunter fallen. Die Höhe soll sich im Rahmen von…
Mehr Lesen