Kommunikation

Hartz IV – von der Leyens neuste Sauerei

Krankenversicherung Leyen drängt Hartz-IV-Empfänger aus den Privatkassen Die Arbeitsministerin will privat krankenversicherte Hartz-IV-Empfänger zwingen, in die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln. Nach Informationen der F.A.Z. will die Regierung so einem Urteil des Bundessozialgerichts zuvorkommen, infolgedessen die Jobcenter 2 Milliarden Euro Zusatzkosten belasten könnten….
Mehr Lesen

Lügen, Tricksen, Schönrechnen

Das diese Nicht-Regierung aus Falschspielern besteht, braucht heute nicht mehr extra betont zu werden, zu viele Details sind in der Öffentlichkeit bekannt. Gäbe es nicht die Magazin-Sendungen im Fernsehen, würde vielleicht ein Drittel gerade mal das Licht des Tages erblicken….
Mehr Lesen

Ist Nahrungsaufnahme schon Konsum?

Brot, Margarine und billige Streichwurst sind für viele Menschen in diesem Land die letzten Reserven zum Monatsende hin, besonders in Single-Haushalten. Nur haben sie die Tage davor garantiert nicht geprasst. In einem der reichsten Länder dieser Erde gibt es Millionen…
Mehr Lesen

Der ‘ahnungslose’ Politiker, wie so oft

Große Zweifel an der Internetkompetenz der Parteien Nur jeder Dritte vertraut einer Partei in Sachen Netzpolitik Bündnis 90 / Die Grünen und Union schneiden noch am besten ab Grüne Netzpolitik kommt bei Senioren gut an, die Piratenpartei dominiert bei jungen Männern

Jammertal Deutschland?

Die Alten nehmen zu, die Pflegefälle nehmen zu, es wird weniger mit Kinderwunsch ‘geschnackselt’, die Mittelschicht nimmt ab, die Armut nimmt rasant in diesem Land zu, gibt es auch noch positive Nachrichten? Selbst mit Adleraugen nicht zu finden.

Hartz IV – Oh, wie wär dass schön

594 Euro Mindest-Regelsatz für Hartz IV gemäß Bundesverfassungsgerichtsurteil Erste Ergebnisse aus dem Sachverständigen-Gutachten von Rüdiger Böker für die Sozialausschuss-Anhörung am 22. November „Trotz der in vielen Bereichen unvollständiger Zahlenlage und ohne die Kostensteigerungen seit 2008 können in der morgigen Sozialausschusssitzung mindestens 594,93 €…
Mehr Lesen

Sprachsoße?

Politik nach Zahlen Analysen aus der Perspektive der empirischen Sozialforschung All the news that’s fit to print? Die Verständlichkeit der Berichterstattung zur Bundestagswahl 2009 in ausgewählten Print- und Online-Medien Von Jan Kercher 20. November 2010 um 20:49 Uhr Die Verständlichkeit der politischen…
Mehr Lesen

‘Wir benötigen dringend andere Grundlagen für ein globales, nachhaltiges Gesellschaftssystem.’

Ich wollt, ich könnte so schreiben und recherchieren wie die Autoren bei TELEPOLIS. Ich kann nur versuchen, zu verstehen. Auch wenn der Titel große Veränderungen ankündigt, so bezweifele ich dennoch, dass sie so einfach umwälzend daher kommen.

Die Sauerei, die vom Terrorgequäke überlagert wird

Pflege: Entlastung der Arbeitgeber Den gesetzlich Versicherten drohen offenbar auch bei der Pflegeversicherung höhere und künftig schneller wachsende Beiträge. Wie die „Frankfurter Rundschau“ berichtet, ist im ersten Schritt geplant, den Beitragssatz für Arbeitnehmer und Arbeitgeber anzuheben. Anschließend sei ein Einfrieren…
Mehr Lesen