Am liebsten würde man ja wegschauen, …

… aber wenn selbst die ehrwürdige konservative FAZ solche Beiträge nicht mehr ignorieren kann, dann sollten die sogenannten hohen Herrschaften in Berlin jetzt wirklich in Deckung gehen. Vorsorglich haben sie das Kommentieren unterbunden (gerne geübt bei dieser Zeitung). Andererseits habe ich in den letzten Jahren aber dort immer wieder Artikel gefunden, die des Nachdenkens wert sind und auch die Kommentatoren fallen nicht gleich mit dem Tenor einer aFD aus dem Rahmen.

Weggeschaut haben wir jetzt seit knapp 14 Jahren und die sPD kann dazu ihr ‘einstimmiges Liedchen’ singen (inzwischen laut neuester Umfrage bei gerade mal nur noch 17%). Es werden jetzt langsam die Zeiten kommen, als dass sich diese Partei dann doch mehr als gewaltige Gedanken über die 5%-Hürde bei Wahlen machen muss. Und die Konservativen aus den Unionsparteien schließen sich den Sozialkillern fast solidarisch an, denn sie haben gerade mal nur noch so ca. 10% mehr. Nicht besonders berauschend, auch für konservative Medien nicht.

Konservativ muss nicht unbedingt bedeuten, dass man um Jahrzehnte und Jahrhunderte hinterher hinkt. Nur die wirklich alten Herren in der Politik lassen keine Experimente hier zu und gemeint sind hier alle Parteien (und ich nehme hier mal ganz bewusst die aFD aus, denn die haben die Realitäten in Deutschland noch nie gerafft). Wenn Wetterfähnchen Gauland (allein dieser Name verursacht bei mir Brechreiz) nur schon den Mund auf macht, so kann ich die Union nur beglückwünschen, dass sie diesen Kotzbrocken nicht mehr in ihren Reihen dulden muss.

Wenn Hartz IV nicht schnellstens abgeschafft wird von der Politik in Deutschland, dann haben die bisherigen Parteien (außer der aFD) total versagt und Hartz IV wird dann von denen abgeschafft, denen dieser Begriff ja eigentlich am Arsch vorbei geht, denn dann herrscht wieder Befehl und Gehorsam in diesem Land. Wohin dies dann führt, haben 12 Jahre (von 1933 bis 1945) mehr als nur bewiesen. Alte, Kranke und Langzeitarbeitslose werden dann schnellstens wieder ‘eingefangen’, obwohl sie schon seit Jahren “Gefangene des Systems” sind und nach dem Prinzip ‘Befehl und Gehorsam’ werden dann die Medien relativ schnell wieder gleichgeschaltet und können selbst solche Artikel (wie ober verlinkt), nicht mehr bringen.

Dies alles ist ein Demokratieversagen aller erster Güte.