Deutschland – und die feuchten Träume einer bestimmten sogenannten Partei … ?

Ein treffender Beitrag von der FAZ und dazu ein Kommentar, der sich gewaschen hat und fertig ist der Empathie-Krüppel in einer Größenordnung unter den Wahlberechtigten von ca. 15%.

Avatar

Das 13prozentige Elend

Hier tritt das Milieu-jöh seit langer Zeit als breitseichter Mainstream auf, beklickert sich knietief tausendfach… und gibt unverdrossen die weinerliche Opferrolle. Das hat natürlich grotesk-närrische Züge. Permanente Selbstbestätigung versperrt den Blick auf die Realität. Niemand bedroht das, was die Afd unter ihrer Demokratie versteht, unter ihrer gefühligen Meinungsfreiheit und ihr parteiisches Dasein. Denn die Afd ist nichts Politisches, sondern eine egoistische Lebensart – jammernd, nölend, besserwisserisch und lauthals isoliert. Das ist zwar bizarr und abseits des Normalen, doch nicht verboten! Die Maden kritisieren den Speck, die Wohlstandsbürger leugnen den Wohlstand, die Freien fühlen sich gefangen und die Alternativen haben nur sich, keine Alternative, nirgendwo. Ein Elend. Demokratie behindert die schönsten Hoffnungen des Milieus-jöhs.

Natürlich ist der Begriff “Empathie-Krüppel” von mir selbst eine Provokation, aber habe ich persönlich damit unrecht? Dass sollen andere entscheiden. Das Endergebnis ist wohl so was wie eine Partei (die Obermotze dieses Konglomerats tun wohl so), aber es wird daraus niemals eine regierungsfähige Mehrheit zu erreichen sein, denn die Mehrheit der Wahlberechtigten haben nun mal Empathie, selbst wenn sie es noch vielfach vor dem Spiegel proben müssen.

Die Demokratie ist an allem Schuld.

Sollte der neue starke Mann in diesem ‘Verein’ womöglich immer noch nicht gefunden sein? Sehr peinlich. Aber Hans-Georg Maaßen steht doch jetzt, da er den Verfassungsschutz ‘verlassen’ muss, quasi Gewehr bei Fuß, um die Macht an sich zu reißen. Solche Wölfe im Schafspelz stehen wohl immer bereit, besonders, wenn sie viel über andere wissen (Horst Seehofer ist ja lange genug in der Politik) und fast unantastbar sind. Wer glaubt, dass dieser Mensch Maaßen für Seehofer unentbehrlich ist, der zieht auch seine Hosen mit der Kneifzange an.

Aber HALT. Jetzt scheint es auf einmal sehr lustig zu werden.

Die GroKo (Merkel – Seehofer – Nahles) haben ja ausgekaspert, dass dieser Herr Maaßen an der Spitze eines Geheimdienstes (Bundesamt für Verfassungsschutz) nicht mehr tragbar ist und was machen die Herrschaften – sie ‘loben’ ihn weg und als Zuckerl bekommt dieser Plattfuß bei seinem Dienstherrn eine neue Aufgabe, welche ihm auch noch zusätzlich ein paar Tausend €uronen in die Tasche spült. Mir persönlich hat sich damit recht schnell die Frage gestellt; womit hat dieser Agentenführer seinen Boss in der Hand oder bei den Eiern oder am Schlawittchen hat oder wie auch immer? Jahrzehnte in der Politik (Seehofer) hinterlassen nun mal auch politische Leichen und die buddelt ein guter Verhandler einfach aus und legt sie seinem seinem Boss einfach vor die Füße, wenn er aufsteigen will. Und ‘fast wäre es ja gut gegangen, wenn …

… ja wenn da nicht diese andere Partei wäre, der es jetzt insofern an den Kragen geht, dass die Mitglieder plötzlich nicht mehr mitspielen wollen, denn die haben ja schon lange etwas ganz wichtiges ‘verloren’; nämlich ihre Glaubwürdigkeit, zumal eine Frau Nahles doch so gerne die Ober-Pippi Langstrumpf spielt und noch zu jung ist, um genug auf der Seite zu haben, als dass sie nicht mehr buckeln muss. Hinzu kommen ja auch noch die Empathie-Krüppel, welche der sPD den Rang in der Sonntagsfrage streitig machen. Umfragen entwickeln ja inzwischen ihre ganz eigenen Gesetze.

Hier geht es aber nicht um Verantwortung für dieses Land, was sie uns weiß machen wollen; Futtertröge haben auch ihre eigenen Gesetze.

Aber Herr Maaßen ist nicht einfach nur Geldgierig. Dieser Mensch hat politische Ambitionen und natürlich auch Machtgelüste. Diese hat er ja auch ‘gepflegt’. Seine Plauderstündchen mit den Empathie-Krüppeln singen ein eigenes Liedchen.

Jetzt soll auf einmal neu ‘verhandelt’ werden. DA würde ich gerne Mäuschen spielen.

Geheimdienstchef Maaßen hat Verschwörungstheorien befeuert, statt Rechtsextreme zu bekämpfen. Weil CSU, SPD und CDU sich nicht einigen konnten, ob er dafür bestraft gehört, wurde er von seinem Posten weggelobt. Mehr Geld, mehr Prestige für einen, der doch gehen sollte – das ist den “hart arbeitenden Bürgern”, wie die SPD sie gern nennt, tatsächlich nicht zu vermitteln. Und selbst diejenigen, die zu den Maaßen-Verteidigern gehören, waren entsetzt über diese Art der Abschiebe- und teuren Konfliktvermeidungspolitik.

Es soll vermieden werden, dass die GroKo platzt und wir Stimmvieh wieder an die Wahlurnen gelassen werden und die Empathie-Krüppel wittern schon ganz laut ‘Morgenluft’. Dazu käme noch, dass Angela Merkel dann auf dem Abstellgleis landen würde und die Union noch keinen wirkungsvollen Plan B hat und mit der sPD in den Abgrund gerissen würde.

ES wird Chaos herrschen in Deutschland – J U C H H U.

Bayern

Die bayerische SPD schüttelt es dieser Tage besonders durch. Kurz vor der Landtagswahl steht sie in den Umfragen zwischen elf und dreizehn Prozent. Viele an der Basis haben es satt, dass ihr Wahlkampf aus Berlin torpediert wird und unterstützen ihre Spitzenkandidatin Natascha Kohnen, die sich an die Spitze der Bewegung gegen die Parteivorsitzende Andrea Nahles gestellt hat. Kohnen selbst stellt die Regierung nicht in Frage, der Landtagsabgeordnete Florian von Brunn schon: “Nicht Opposition, sondern diese Groko ist Mist.” Er will keinen Schritt mehr mit einem Innenminister Horst Seehofer gehen.

Quelle: Hier weiterlesen

Noch ein Jahr in diesem Zustand und die sPD ist Geschichte und eine Auferstehung, wie die FDP, ist dann auch nicht mehr möglich. Oh, heiliger Gerhard Schröder, Du wirst den Stechschritt wieder hören, wenn die Machtübernahme dann endlich gelungen ist.