Nach Jonnys Fechterei mit der Bepißtheit der Ärzte im städt. Krankenhaus–nun mein Senf dazu:

Inge Jurk-Prommersberger

Teuchelweg 11

75365 Calw, den 17. Okt. 2017

Zurzeit im Krankenhaus Calw.

An den

Klinikverbund Südwest

Zu Händen eines Herrn Jürgen Schrumpf

In der Angelegenheit Jonny Beyer.

 

Sehr geehrte Damen und Herren.

Da Sie ansonsten in alltäglicher Patientenpraxa doch sehr robust mit Ihnen schwierig zu erscheinenden Leuten umgehen, und dabei die rechtlichen Grenzen locker mal nicht so genau nehmen, – erstaunt es mich doch sehr, dass Sie wegen eines Beschwerdebriefes nun auch noch eine Vollmacht bemühen wollen. Vor allem ohne mein Wissen, hätte mir Jonny Beyer dies nicht mitgeteilt.

Doch wenn Rambo-Methoden nicht angesagt sind, versagt der Apparat.?

Ich war bei dem Vorgang Jonny Beyer Contra Krankenhaus nur passiv vorgesehen, direkt gar nicht.

Es gibt keine Vollmachten von mir, solange ich noch selber denken kann. Kritisieren kann jeder, auch ohne Vollmacht.

Meine Patientenvollmacht können Sie gerne haben, dazu ist sie erst einmal da.

Der Rest geht mich erst einmal nichts an.

Meine Stellungnahme zu meinem Krankenhausaufenthalt bei Ihnen erfolgt noch, allerdings werde ich mir dazu Zeit lassen.

Sie dürfen darauf gespannt sein.

Mit freundlichen Grüßen

img002b

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.