Gastauftritt: Schritt für Schritt zum BGE von Gitta Peyn, Ralf Peyn und Dr. Irmela Nagel

In einem gelungenen Wurf präsentieren die Formwelt-Entwickler Gitta & Ralf Peyn gemeinsam mit der sozialrechtlich stark engagierten Anwältin Dr. Irmela Nagel einen Vorschlag zu einem Weg weg von der Sanktionspraxis im Leistungsbezug hin zu einem BGE, der nicht auf einmal fordert, sondern der schrittweise – und somit angepasst an die Bedürfnisse der Wirtschaft und der Gesellschaft – gegangen werden kann.

Der realistische Vorschlag in seiner präzisen und umfassenden Konzeption und Präsentation richtet sich zunächst an Martin Schulz und die SPD, soll aber nach und nach allen Parteien und Politikern vorgestellt werden.

Wo der Hauruck-Plan die Gesellschaft polarisiert und die zentralen Argumente in der Diskussion verloren gehen, zeigen die Autoren dieses Offenen Briefes einen für alle gangbaren und vernünftigen Weg hin zu einer sozialeren Gesellschaft, die demonstrativ das Engagement ihrer Bürger zu schätzen weiß. Das Beeindruckende daran ist nicht nur die wirtschaftliche Machbarkeit und die Tatsache, dass das politisch in alle Richtungen passt, sondern auch die psychologische und soziale Wirkkraft, die damit verbunden sein kann.

Hier geht es zum Offenen Brief, bzw. zur Petition.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker

Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.