Gesund gelebt…

Nach einiger Zeit in der Krebsklinik komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Es sind ja nicht nur die alten Damen hier, an der Treppenstufe hinab ins Grab, sozusagen. Da sind auch noch jüngere Menschen, Businesswomen und durchtrainierte, straff bis auf die verräterische Haut, die der Straffung widerstanden hat und Falten wirft. Schals sind darum bei den über 40-jährigen sehr beliebt, um sie über Dekolletés zu drapieren, und kunstvoll um faltenzerknitterte Hälse zu schlingen.

Sie joggen am frühen Morgen – ja, auch hier ein wenig – soll ja gesund sein. Der Rest des Körpers ist ja oft noch wohlgeformt und sie fühlen sich fit – abgesehen von dem Krebsbefall, der sich nun mal eingefunden hat. Sie blättern in Tablets und Kontakten, leicht verzeifelt, weil es hier kein WLAN gibt. Auch kein Ethernet, offiziell. Das Leben muss ja weiter gehen, nach der Rosskur hier, – weiter im getakteten Takt, zurück in die gepflegte Tretmühle.

Und alle haben sie gesund gelebt, sogar BIO – selbst angebaut zum Teil – nicht geraucht, nicht gesoffen, nicht….

Und trotzdem haben sie nun Krebs – den Raucherkrebs – eine der Rachenkrebsarten, oder Lungenkrebs. Seltsam, oder? Die Meisten von ihnen kommen bei ihrer Ursachenforschung rasch auf die heutige Umwelt, und einige Einflüsse mehr. Aber, das hilft ja nichts, denn wer will Autos und Flugzeuge, oder vieles andere mehr abschaffen, das unsere Umwelten beeinflusst? Also, weiter und die Leiden eben in Kauf nehmen.

An den Leiden wird auch verdient, also ist es immerhin ein gutes Geschäft. Warum sollte also etwas geändert werden? Und das Lustige ist, dass der unbedarfte Wanderer durch  die Krebsklinik so viele jener entdeckt, die gesund gelebt haben, und doch hier gelandet sind. Wo sind die Raucher alle? Die Säufer? …usw. Verschwindend geringe Minderheit, oder leben die alle auf der Straße mit ihren Schwären und Gebrechen, ohne Behandlung?

Abgesehen von den Alten sind hier die Mittelalterlichen, die in den besten Jahren – wie immer so gerne behauptet wird – zwischen 40 und 50 Jahre jung, und alle haben sie gesund gelebt. Manchen strahlen die guten Verhältnisse aus jeder Häkelmasche ihrer Schals. Was hat es gebracht? Nein, nicht nachdenken, weiter machen…

…das Leben muss weiter gehen, so lange Mensch noch atmet.

Ja, das stimmt, aber muss es so weiter gehen, wie gehabt? Ja, was soll ich denn ändern, mir fällt nichts ein,- sagt Business-Woman. Das Leben ist getaktet, ordentlich eingeteilt, man hat ungefähr, was man wollte… Und, alles hat eben seinen Preis.

Arrrgggh.

Macht zu viel Trott auch Krebs…?