Drei Wahlen

Die Parteienlandschaft wird an diesem Sonntag, den 13.3.2016, kräftig aufgemischt. Die unappetitliche kackbraune Soße wird uns auf lange Zeit den Appetit auf Politik versauen. Und schon macht der SPON den Anfang, darauf hin zu weisen, dass der Sozialstaat in gefährliche Schieflage geraten ist, aber nicht durch diejenigen, welche ihn in Anspruch nehmen müssen, um zu überleben. Nur vergisst der SPON dabei, dass er über Jahre fleißig daran mit ge(m)werkelt hat. Und er vergisst natürlich auch, dass genau zwei Parteien, nämlich SPD und Grüne, dies festgetackert haben und in den nachfolgenden Koalitionen mit der CDU/FDP/CSU dies sogar noch verschärft wurde.

Zwischen 20 und 25% der Deutschen haben inzwischen die Arschkarte gezogen und es werden mit jeder Legislaturperiode mehr. Selbst die so genannte soziale Marktwirtschaft ist inzwischen ad acta gelegt. Der amerikanische Raubtier-Kapitalismus liegt aber auch in den letzten Zügen, bevor der Kannibalismus seine absolut hässliche Fratze zeigt.

In diesem Artikel vom Samstag werden noch kurzfristig so einige AfD-Mitglieder, welche in die Landtage einziehen wollen, vorgestellt. Da passt wohl das Zitat: “Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlachter selber”.

Jetzt, um 18:30 Uhr, an diesem Wahlsonntag, sind bisher nur Prognosen bekannt, aber diese sagen schon mal voraus, dass sich Deutschland politisch verändern wird und da helfen auch nicht die sogenannten Experten, welche Landauf, Landab an solchen Tagen wie Pilze aus dem Boden schießen. Und an die Auswirkungen auf €uropa will ich heute noch gar nicht denken. Liest man nur das neue Parteiprogramm der AfD, dann kommen mir Gedanken an die dunkelsten Stunden, Tage und Jahre in Deutschland und €uropa in den Sinn. Warum wohl kann ich an die “AfD” wohl nur im Zusammenhang mit der Legende oder Sage vom “Rattenfänger von Hameln” denken? Dass ich die sogenannte Flüchtlingskrise bisher nicht erwähnt habe, ist nur der Tatsache geschuldet, dass ich diese, für mich vor geschobene Krise nur für eine Projektionsfläche halte, welche niemals das Gesamtbild dessen zeigt, was in Deutschland, politisch gesehen, schief läuft. Der Niedergang des Sozialstaates, ausgelöst durch sogenannte Sozialdemokraten und Grüne lässt mehr als laut Grüßen.

———-

Nur zur Information: Das €uro-Zeichen ist für mich nur der Ausdruck, dass sich alles, was sich im €uro-Raum so abspielt, letztendlich nur mit Ökonomie zu tun hat. Sie ist die Gottheit, der wir ‘verfallen’ sind.

———-

Die €U, der Schengen-Vertrag und der €uro sind Errungenschaften, welche Europa eigentlich für die Zukunft aus jeglichen kriegerischen Auseinandersetzungen, besonders mit Nachbarn, heraus halten sollten. 15 Jahre hat dieses Konstrukt jetzt gehalten und dann kommen ein oder zwei oder auch drei Millionen Flüchtlinge und schon kracht das Konstrukt zusammen. Der nationale Egoismus, verbunden mit Rassismus und Diskriminierung triumphiert. Rassismus und Diskriminierung feiern Urstände wie schon einmal im vorigen Jahrhundert. Und Angela Merkel schweigt dazu, denn die Urheberin dieses Tweets ist eine CDU-Tussi.

Sollen WIR uns von so einem rassistischen Tweet jetzt beeindrucken lassen?

Steinbach_Tweet1_thumb4

Wer solche Gedanken im Kopf hat, lebt eigentlich schon nicht mehr auf diesem Planeten. Allein die Vorstellung, dass wir Deutschen alle Blond und Blauäugig sein müssten, sagt mir über diese ‘Schreckschraube’ so einiges aus und doch wird ihre Anhängerschar von Tag zu Tag größer, womit ich damit sagen will, dass ein erheblicher Teil dieser Menschen so mit das Bekloppteste verkörpert, was diese Planet überhaupt her gibt.

Deutschland ist seit Jahrtausenden schon eine sogenannte Mischgesellschaft und wird es auch weiterhin bleiben. Menschen in Rassen ein zu teilen, war schon immer irgendwelchen sogenannten Experten vorbehalten, welche in ihrer Arroganz sich für den Nabel der Welt gehalten haben. Bleiben die sogenannten Rassen über Jahrtausende nur unter sich, sterben sie irgend wann einfach aus. Die Evolution lässt keine andere Konstellation zu.

Und der Rassismus ist kein ausschließlich deutsches Phänomen. Dieses Denken gibt es in allen Völkern dieses Planeten und scheint eher ein Gendefekt des Menschen zu sein, als ein Naturgesetz.

Die Folgen sind Abschottung und Ausgrenzung in jeder nur erdenklichen Form, welche eigentlich nur der Blödheit des Individuums geschuldet ist. Rassismus saugt man nicht mit der Muttermilch ein, er wird wie ein Virus, ein Computerbug im Denkapparat verankert. Ach ja – und wie bescheuert angeblich gebildete Amerikaner sein können (müssen), kann in diesem Beitrag nach gelesen werden.

Jetzt, nach diesen Wahlen, werden wir wieder eine große Debatte bekommen, wie wir mit €uropa umgehen sollen und es ist für mich keine Schwarzmalerei, dass dieses Konstrukt “€U” keine großen Chancen mehr hat, aus der Baustelle eine Kathedrale hervor zu zaubern.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker

Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.