Terror und Destabilisierung – wem nützt es letztendlich … ?

(K)eine Verschwörungstheorie …

Entsetzen und Ohnmacht sind geschürt, wem nützt es?

Die Angst geht um, wem nützt es?

Madrid, London, Paris – alle Städte westlich von Deutschland, wem nützt es?

Der IS bekennt sich zu den Terrorakten, aber war er es wirklich oder sind sie nur Marionetten von ganz gewieften Puppenspielern, denn die Entstehung des IS ist nicht auf dem Mist einiger sogenannten Gotteskrieger entstanden. Also, wem nützt es?

Charlie Hebdo in Paris war offensichtlich nur ein Probelauf. Bei diesem Anschlag ging es auch nicht um irgend einen Glauben. Ich denke mal, es ging um Timing, um das Auskundschaften der Reaktionen der Sicherheitsbehörden.

Beide Anschläge in Paris waren/sind nach Guerilla-Taktik ab gelaufen. Völlig unberechenbar. Für keinen militärischen Taktiker vorhersehbar.

Die Vorbereitungen, allein um die Waffen zusammen zu bringen, müssen Monate gedauert haben. Das erste Wort in einem Zeitungsbericht über die benutzen Waffen war das Wort: Kalaschnikow.

AK-47_type_II_Part_DM-ST-89-01131

Diese AK-47 genannte Waffe ist das bekannteste Sturmgewehr der Welt und wenn es auch in Russland entstanden ist, so wird es inzwischen in vielen Staaten der Welt nach gebaut und dann natürlich an jeden sogenannten Interessenten verkauft. Schätzungen gehen von 80[2] bis 100[3] Millionen produzierten Exemplaren der diversen Modelle dieser Baureihe aus.

Dieses verdammte Scheißding kann man sehr gut zerlegen, um es dann als Einzelteile zu schmuggeln, denn die Terroristen können sich nicht einfach im nächsten Waffenladen hier in €uropa einfach so bedienen, zumal in €uropa die Waffengesetze wesentlich schärfer sind als in den USA. Aber der Untergrund-Waffenhandel funktioniert auf der ganzen Welt und die Käufer aus ‘dieser’ Abteilung verfügen über mehr als nur beträchtliche Summen.

Das Bild diese Gewehrtyps habe ich absichtlich in den Beitrag gestellt, damit die LeserInnen sich diesen Typ genau einprägen. Und sollten sie tatsächlich mal in die Situation kommen, diese Waffe in ‘freier Wildbahn’, also auf der Straße oder wo auch sonst immer zu sehen, dann würde ich raten, schnellstens das Weite zu suchen und wenn dass nicht mehr geht, hinschmeißen und den Arsch nicht mehr zu bewegen. Und bitte ja nicht damit spekulieren, dass dieses Scheißding irgendwelche Fehlfunktionen haben könnte, dem ist fast niemals so. Die Dinger funktionieren einfach.

Die Guerilla-Taktik ist perfide, denn sie ist unberechenbar. Aber zurück zu der Frage, wem die Anschläge wirklich nützen, denn wenn man diese Frage beantworten kann, dann kann man auch die Urheber der Anschläge ausfindig machen.

Ich zum Beispiel würde nicht nach irgendwelchen wild und bärtig aussehenden orientalischen Männern Ausschau halten. Die Urheber sind kleidungsmäßig exquisit angezogene Herrschaften aus ganz anderen Kreisen (und damit sind noch nicht einmal unsere Politdarsteller gemein), denn es geht hier in erster Linie um Destabilisierung von gewachsenen Gesellschaften und €uropa ist nun mal so manchem sogenannten Mächtigen schon lange ein Dorn im Auge.

Lässt man Russland und China einmal außen vor, dann bleibt eigentlich nur noch eine Weltmacht übrig und wenn man sich dann noch anschaut und darüber liest, was in diesem Land so gerade vor geht mit seinem sogenannten Wahlkampf um die Präsidentschaft, dann kann man sich leicht ausrechnen, welchen Weg dieses Land einschlagen wird, sollte einer dieser Herrschaften die Wahl gewinnen, wenn es denn überhaupt eine demokratische Wahl wäre, denn es entscheiden nicht abgegebene Stimmen, sondern wie viel Geld der Gewinner dafür hin blättern muss. Und im Endeffekt geht es immer nur ums Geld.

Der Militärisch-Industrielle Komplex ist keine Wortschöpfung irgendwelcher Spinner, er existiert, nur stehen die sogenannten Mächtigen dieses Komplexes niemals in der ersten Reihe und zeigen gerne ihre Fratzen. Und wenn es knallt, haben sie alle ihre Zuflucht, wo sie sich sicher wähnen. Ich persönlich würde darüber aber keine Wette abschließen. Schon einmal hat Frankreich der Welt gezeigt, dass Veränderungen möglich sind.

Wer mich jetzt hier als Spinner und Verschwörungstheoretiker abkanzeln will, mag dies gerne machen, es gibt bessere und nachdenklichere Menschen als mich. Unter diesem Link verbirgt sich so einer und der hat mehr und besseres geschrieben, als ich es jemals selbst vollbringe und ich breche mir hier keine Zacken aus der Krone, wenn ich ihn nenne.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

1 Kommentar

  1. Pingback: Oh heiligs Blechle … wie der Schwabe so sagt … |

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.