Alliierte???

Wenn es um eine sogenannte ‘Kampfmoral’ geht, sollte man Amerikaner ganz sicher derzeit nicht danach befragen, man könnte sich nämlich ganz böse verletzen. Der Weltpolizist hat seine eigenen Leute inzwischen so zerschlissen im Irak und Afghanistan, dass so mancher wahrscheinlich gleich als Amokläufer auftreten würde, sollte man ihm befehlen, wieder in einen Krieg zu ziehen. Das amerikanische Volk hat ganz einfach die Schnauze voll.

Also ‘befiehlt’ der große Zampano Obama seinen sogenannten Alliierten, ihm die noch vorhandenen Kämpfer zu schicken, welche gerade in Syrien, aber auch im Irak nach den derzeitigen Niederlagen vorhanden sind.

Ach, waren dass noch Zeiten, als Heerführer an der Spitze der Armee noch selbst das Schwert geschwungen haben und sich ihrer sogenannten Feinde erwehrten. Heute sitzen diese Wichtel in sicheren Bunkern und können sicher sein, dass ihnen keine Geschosse um die Ohren fauchen und sie niemals auch nur die kleinste Verletzung zu erwarten haben. Mir persönlich hat die Antike gerade in dieser Hinsicht da doch etwas besser ‘gefallen’. Sie war einfach irgend wie fairer.

Barak Obama als Oberbefehlshaber ist aber, wenn man es recht bedenkt, die glatte Fehlbesetzung und auch seine Berater, auch immer mit ihm im sicheren Bunker, sind nicht viel besser, denn diese Berater sind auch nur Handlanger von irgend welchen Industriezeigen, welche in Konflikten und Auseinandersetzungen ihr Schäfchen ins Trockene bringen wollen.

Krieg bedeutet für so manchen Firmenboss in erster Linie, Geld zu verdienen und es bedeutet ganz sicher nicht, dass man sich um irgend eine Demokratie und Ideologie einfach Sorgen macht. Rein finanzmäßig geht es den USA mehr als nur schlecht und Kriege haben schon immer Staatskassen gefüllt. Ruinen und Tote sind die zukünftigen Einnahmequellen der sogenannten Eliten.

Seit die ISIS oder IS auf den Plan getreten sind, quasi über Nacht haben sie den Schrecken begonnen, wird man glauben gemacht in den meisten Fällen, dass sie aus dem Dunkel der Wahrnehmung gekommen sind. Diese Propaganda wird auch fleißig verbreitet. Allein für diese Lüge sollte man die ganzen Medienheinis auf einen Schlag ein sperren und die Schlüssel weg schmeißen. Gerade von denen kann man inzwischen nur noch erwarten, dass sie nur dass wiederholen, was ihnen von der Propaganda der mächtigen Geheimdienste NSA und CIA eingeflüstert wird. Die wirklichen Gründe werden hierzu garantiert niemals preis gegeben, obwohl ein Edward Snowden genug Beweismaterial schon auf den Tisch gelegt und noch einiges dafür in der Hinterhand hat.

Wir, als sogenanntes Publikum, haben dies einfach zu glauben, wie wir auch an die Macht des Himmels glauben sollen.

68 Jahre hatten wir in €uropa einen halbwegs anhaltenden Frieden, sieht man mal von dem Jugoslawien-Konflikt ab und schon der hat zum Beispiel Deutschland in eine Situation hinein gezogen, auf welche wir gar nicht vorbereitet waren. Die Befehlsempfänger der USA in unseren politischen Reihen und unserer politischen Elite hatten nur absolut keinen wirklichen Einfluss darauf, denn immerhin sind wir mit der NATO in einem militärischen Bündnis und dies wurde als Bündnisfall deklariert.

Kriege werden aber nicht von irgendwelchen tumben Bauern um eine Kuh angefangen, es sind grundsätzlich die sogenannten Eliten einer Bevölkerung, welche sich irgendwelche Gewinne davon versprechen, wenn geschossen wird. Nur dass diese sogenannten Eliten niemals an vorderster Front stehen und ihnen der Arsch weg geschossen werden kann.

Schaut man sich heute das Problem IS im mittleren Osten an, so stellen sich viele Menschen besonders in €uropa die Frage: “Wie war so etwas überhaupt möglich?” Die Antworten aus den Medien sind sehr vielfältig und meist mit Lügen gespickt, denn eine offene und wahrhaftige Berichterstattung ist seit Jahren schon nicht mehr gegeben. Wer sich die Zeit nimmt, aber sich auch die wirklich harte Arbeit macht, dieser Frage ernsthaft nach zu gehen, wird irgend wann auf ihre Beantwortung stoßen, nur dürfte es dann zu spät sein, mit den richtigen Schlussfolgerungen diese ganze Scheiße zu stoppen.

Für die außerordentliche Brutalität der Gewalt dieser sogenannten Kämpfer gibt es Verantwortliche, die nicht in den Reihen dieser Kämpfer zu suchen sind, denn die sind nur dämliche Werkzeuge und mit einer sogenannten Religion wie dem Islam hat dieser Konflikt rein gar nichts zu tun.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.