Ab sofort heißt es für Jedermann/Frau – Joggen in der Wohnung, wenn es zu kalt wird

Der Staat zahlt für Bedürftige die Kosten für Wohnung und Heizung, „soweit diese angemessen sind“.
(Ein Klick auf den Blau unterlegten Link öffnet den externen Beitrag, der der ist verantwortlich für diesen Wutbeitrag.)

WIR können aber auch anders. Auch wenn viele Betroffene rein körperlich eingeschränkt sind, so kann man aber auch davon ausgehen; viele sind nicht gerade auf den Kopf gefallen oder auf der Brennsuppen daher geschwommen.

Was für junge Menschen und auch Menschen, welche arbeiten und sonst wie tagsüber nur wenig sich in einer Wohnung aufhalten, ja noch hingehen mag, dürfte für alte und kranke Menschen einfach nicht mehr drin sein. Hinzu kommt bei alten Menschen auch oft noch, dass sie blutdrucksenkende Mittel einnehmen müssen, welche dann sehr schnell das Gefühl aufkommen lassen, dass sie frieren. Möglicherweise denken unsere Politclowns ja daran, dass sich diese Menschen jetzt mit Polarbekleidung eindecken sollen von einem Regelsatz, der sowieso schon vorne und hinten nicht reicht. Außerdem können sich Alte und Kranke ja jederzeit ins Bett legen und sich warm zu decken. Natürlich wird auch ins besonders daran gedacht, dass wir schnellstens sozialverträglich ableben. Aber eins kann ich schon mal hier versprechen: Am Arsch die Räuber, WIR denken überhaupt nicht daran. Das Ende der Fahnenstange ist hiermit erreicht.

Verdammte Scheiße, was bilden sich die Herrschaften aus Politik und Justiz eigentlich ein??? Als erstes fiel mir dazu ein – denen hat man mehr als kräftig ins Gehirn geschissen.

Dieses Urteil kann nur einem kranken Hirn entsprungen sein. Obwohl wir ein eindeutiges Grundgesetz haben, es interessiert die Regierenden in Berlin nicht mehr die Bohne.

Wir haben sowieso schon nicht mehr genügend günstige Wohnungen, um so einfach mal mir nichts, dir nichts umziehen zu können und jetzt sollen wir gezwungen werden, umzuziehen. Und wenn wir keine entsprechenden Wohnungen finden, sollen wir wohl unter den Brücken enden.

Ständig wird an den Regeln zu Hartz IV und damit auch an der Grundsicherung rum gedoktert, als wäre das Grundgesetz inzwischen schon komplett abgeschafft. Die, welche da rumpfuschen, können sich ja in ihrem Leben alles leisten, denen macht es ja nichts aus, wenn sie ein paar €uronen mehr für bestimmte Dinge ausgeben müssen, denn schon kurz nach der Bundestagswahl haben sie sich ihre Diäten mehr als kräftig erhöht.

Bleibt uns Betroffenen denn wirklich nur noch der Weg hin zu einer gewaltsamen Revolution???

Dass, was man die sogenannte herrschende Klasse nennt, die fordern dass ja regelrecht heraus. Arme, Alte und Kranke machen in diesem Staat inzwischen eine Gesamtzahl von mindestens 20% der Bevölkerung aus. Diese Zahl geht jetzt schon in die Millionen und sie vermehrt sich ständig weiter. Habt ihr Holzköpfe dies überhaupt einmal bedacht???

Natürlich werden nicht alle sofort auf die Straße gehen, aber mit dem richtigen Aufruf werden inzwischen schon so viele folgen, dass selbst Polizei und Bundeswehr kein wirksames Bollwerk des sogenannten Staates aufbauen können, um diese Menschen von ihrem Handeln ab zu halten.

Die seit 2005 in Kraft getretene Sozialgesetzgebung ist ein Verbrechen an den Betroffenen. Fast alle Parteien und relevanten Gruppen sowie die Kirche in Deutschland waren daran beteiligt. Sollte es also zum großen Knall kommen, dann bleibt kein Auge trocken, dass kann ich hier schon mal prophezeien.

WIR haben die Schnauze endgültig voll.

Natürlich reicht es nicht, solche Beiträge und Aufrufe zu schreiben, aber sie sind ein Anfang zum Nachdenken. WIR müssen nur einfach erst mal richtig wütend werden und uns dann die nächsten Wege überlegen, wie wir diesen Vollpfosten mehr als einheizen können. So geht es einfach nicht mehr weiter.

Auch habe ich gerade irgendwie mit bekommen, dass wir ja heute das Pfingstfest ‘feiern’, doch besonders feierlich ist mir gerade nicht zu Mute, denn der ‘Heilige Geist’ kommt offenbar nur zu den sogenannten Eliten, aber da er sich ja rein finanziell nicht irgendwie aus wirkt, wird er einfach ignoriert.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.