Die absolut falschen Zeichen

Manchmal kann man nur noch ganz laut “S C H E I S S E” schreien, wenn man bestimmte Nachrichten liest.

Man könnte meinen, die Zeichen der Zeit stehen für eine Demokratie mit dem Holzhammer. Die #GroKo hat eigentlich noch nicht einmal richtig angefangen, zu regieren, aber in den Landesparlamenten, außer in Bayern, gab es ja keine Wahlen. Da macht eben der Stadtstaat Hamburg den Vorreiter bei “Law and Order”. Eine Frage stellt sich aber dabei sofort: Wem muss die SPD eigentlich was beweisen? Die bisherigen “Recht und Ordnungsparteien CDU und CSU” halten sich hier auffallend zurück, nur das Gejaule der CSU um die sogenannte Zuwanderung aus dem Osten in unsere Sozialsysteme übertönt auch noch die Genossen, welche in Hamburg fast schon mit “Ermächtigungsgesetzen” hantieren und sich einen Dreck um Grundgesetz und Demokratie scheren. Absolute Macht, wie jetzt in der #GroKo bringt auch ganz schnell die Machtbesessenen und damit die Vollpfosten wieder in die Schlagzeilen.

Braucht Deutschland die harte Hand der Gesetze? Zuerst einmal: Ganz sicher nicht. Trotz des massiven Sozialum- und abbau in den letzten 10 Jahren hat sich in diesem Land kein nennenswerter Widerstand gebildet. Nur wenn jetzt Polizeibefugnisse ohne Rechtsgrundlage ausgeweitet werden, wie in Hamburg, dann darf sich die Politik wirklich nicht wundern, wenn auf einmal mehr Menschen auf der Straße sind, als bisher bei vergleichbaren Aktionen.

Was die harte Hand angeht, sollte man dies eher unseren Volksvertretern in Auftrag geben, wenn es um unsere sogenannten ‘Verbündeten’ geht:

Axolotl79 vor 1 Stunde

  • Löschen
  • Melden

„Die Amerikaner haben uns belogen“, sagte ein hochrangiger Beamter.
Kein Wunder, dass der nicht namentlich genannt werden will. Diese Person ist die Lachnummer der Nation!
Generell ist dies ein weiteres Beispiel auf welch kindlich-naiv Niveau sich unsre Volksvertreter bewegen! Seien es Banken (aktuell BAsel-III), Konzerne oder nun die NSA-Affäre, man wird das Gefühl nicht los, dass wir nur noch von Unfähigen vertreten werden!!!

Quelle: Hier weiterlesen (Dies ist einer der Kommentare zu diesem Beitrag)

Werden wir wirklich nur noch von Unfähigen vertreten? Schon seit der Schwarz-Gelben Koalition hat man genau diesen Eindruck. Die konservative Klientel sieht noch immer die USA als sogenannten Freund an und lässt partout auch keine andere Formulierung gelten. Was aber die rote Seite dieser jetzigen Koalition angeht, so geht es bei ihr nur darum diesmal nicht unter die Räder zu kommen, zu mal sie ja bei den Koalitionsverhandlungen einige Zusagen erreichen konnte, welche den Zusammenhalt dieser Regierung sichern soll.

Ob diese #GroKo aber mit den richtigen Leuten besetzt ist, wird sich sowieso erst in den nächsten Jahren heraus stellen, da unsere Berufspolitiker nicht gerade mit ausreichender Praxis geschlagen sind, besonders nicht auf dem wirtschaftlichen Sektor. Selbst unsere Kanzlerin betet UNS nur vor, was ihr ihre sogenannten Experten so ins Ohr flüstern, und da bleibt leider nicht all zuviel hängen, besonders nicht solche ‘Zeichen’. Da können unsere Journalisten sich noch so sehr die Finger wund schreiben, ganz bestimmte Entwicklungen werden einfach in dem Maße nicht zur Kenntnis genommen, welche ihnen eigentlich gebührt.

Nach knapp 69 Jahren stehen wir alle insgesamt wieder vor einem Kollaps der Wirtschaft, als hätten gerade die letzten Problem-Jahre bei niemanden Denkprozesse angestoßen. Gier frisst Hirn. Dabei ist eine Frau Merkel noch am Bescheidensten, aber nicht alle Politiker haben halt diesen Namen. Bei unserer Bundeskanzlerin kommen ganz andere Dinge zum tragen, denn aus Pomp und Protzerei macht sie sich nicht viel, dafür vertraut sie als Politikerin einer Ideologie, welche Edward Snowden mit seinen Enthüllungen ein für alle mal den Wölfen zum Fraß vor geworfen hat. Unsere sogenannten Freunde sind eigentlich unsere Feinde, immer noch und schon wieder. Klingt pompös, ist aber eine traurige Wahrheit.

Abgesehen von unseren Politikern ist aber das normale Zusammenleben der relativ normalen Menschen in diesem Land inzwischen mehr als gestört, wie der FIWUS heute durch eine Mit-Autorin erfahren hat. Solche Verhaltensweisen müssen einfach öffentlich gemacht werden, sonst wird es eher noch schlimmer. Und selbst ‘im sonst so beschaulichen Bayern’ stehen die Zeichen wieder einmal auf “AMIGOS”, nur darf man solche Vergleiche eigentlich gar nicht mehr öffentlich machen, denn Horst, der 1. – Kini in Bavaria – wird versuchen, mit harter Hand jegliche Unbill von seinen Unterstützern fern zu halten.

Hab gerade einen Schreibtest auf FAZ-Net gemacht und kann jetzt hier, mit dieser Urkunde, beweisen, dass ich zu einem der Großen dieser Zunft gehöre:

Peter Handke

 

Damit auch JEDER bescheid weiß … ‘Ätsch’ – DIE müssen es ja wissen.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.