Gastbeitrag von gegen-Hartz.de … Betr. Die Linke

Hartz IV Beratung von der Linkspartei

Bundesweit rund 90 Beratungsstellen von der Linkspartei
16.01.2013
Wenn in der öffentlichen Debatte über die Partei Die Linke in Zusammenhang mit Hartz IV gesprochen wird, ist nie etwas über die tatsächliche Beratungsangeboten für Betroffene zu lesen. Dabei existieren deutschlandweit weit über 90 Beratungsstellen der Linkspartei, die Hartz IV Beziehern, prekär Beschäftigten, Eltern, Chronisch Kranken oder Rentnern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Man selbst sieht sich (auch) als „Kümmerpartei“, die konkrete Hilfe vor Ort leisten will. „Viele Menschen geraten in eine prekäre Lage und brauchen Rat und Hilfe. Das Jobcenter verlangt zum Beispiel die Ausfüllung von vielen Formularen bei der Hartz IV-Antragstellung, der Vermieter erhöht die Miete nach Modernisierung der Wohnung, Alleinerziehende kennen ihre Rechte und Ansprüche nicht und da wollen wir helfen“.

Zumeist findet die Beratung in den Abgeordnetenbüros statt. Die Helfer arbeiten dabei mit Vereinen, Selbsthilfegruppen und Rechtsanwälten zusammen. Bundesweit bieten etwa 90 Kreisverbände verschiedene kostenlose Angebote: Sozial- bzw./und Hartz IV-Sprechstunden, Angebote zu Asylberatung, Mieten- und Familienhilfe. Eine Übersicht aller Beratungsangebote findet sich hier.(gr)

Quelle

Noch ein persönliches Wort von mir: Alle Hilfsangebote, die mir so im laufe der Zeit über den Weg ‘gelaufen’ sind, sind fast ausschließlich privater Natur, ob in Blogs, Foren oder auch anders wo. Diese alle sind in erster Linie völlig unbürokratisch und versuchen, die Hilfe nicht noch zu erschweren. Ein gutes Beispiel ist hier und ich danke allen, die sich selbstlos und uneigennützig der direkten Hilfe verschrieben haben.

Der FIWUS hat es sich schon lange zur Aufgabe gemacht, vieles, was den Hartz-Betroffenen angeht, aufzuarbeiten und in Beiträgen auch Hinweise und Tipps zu dieser amoralischen Gesetzgebung zu geben, aber immer wieder kann es auch vorkommen, dass WIR bestimmte Dinge einfach übersehen. Fast jeder Autor/Autorin im FIWUS hat so seine/ihre ganz eigenen Erfahrungen mit Hartz IV. Wie schon im Beitragstitel erwähnt, es ist wirklich ein Dschungel und WIR versuchen die Machete zu sein, welche diesen etwas lichtet. Alle Links sind farblich unterlegt und ein Klick auf solch einen Link führt direkt zu der gewünschten Seite. Noch ein ganz persönlicher Tipp von mir: Wichtige Seiten sollte man sich immer in den “Favoriten” abspeichern, am besten unter dem Oberbegriff “Hartz IV”.

Wer zu diesen Gesetzen Hilfe sucht, kann nicht nur bei UNS fündig werden, dafür sind wir auch gar nicht ausgerüstet, aber es gibt die Möglichkeit, eine Linksammlung anzulegen, über die Hilfe-Suchende schneller an gewünschte Informationen kommen. Damit möchte ich heute beginnen, aber jeder geneigte Leser sollte sich darüber im Klaren sein, dass die aufgezeigten Seiten niemals vollständig sein werden und immer wieder ergänzt werden müssen. Auch die Gewichtung ist eigentlich willkürlich, ich führe sie so auf, wie sie mir gerade in den Sinn kommen, also ist auch die Reihenfolge keine Rangliste. Wenn man zum Beispiel diese Seite in seinen “Favoriten” speichert, hat man wohl einen Überblick der wichtigsten Anlaufstationen im Internet, aber die Entscheidung kann ich den Lesern nicht ersparen, welche Seite sie dann bevorzugen. Es ist halt nur eine Übersicht, aber alle Seiten haben eines gemeinsam; sie wollen helfen und informieren.

Eines der wichtigsten Foren für diese Thematik ist sicher TACHELES und sein sogenannter ‘Vorturner’ Harald Thomé. Das Forum dort und die allgemeinen, aber auch speziellen Information können für Hartz-Betroffene bares Geld wert sein, denn dies ist nun mal zum Überleben mehr als wichtig.

Die nächste Anlaufstelle ist das Erwerbslosenforum, dass sich in ähnlicher Weise präsentiert und ebenfalls schon lange tätig ist.

Eine weitere ‘Institution’ ist gegen-Hartz.de, die Seite im Netz, die sich zum Teil sehr ausführlich mit den vielen Sauereien bei den Anweisungen aus Nürnberg, Karlsruhe und letztendlich aus Berlin beschäftigt. Hier werden auch meist die entsprechenden Urteile zu Hartz IV mit einem entsprechenden Wortschatz kommentiert, auch wenn er dann doch etwas harmloser erscheint, als hier im FIWUS.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker

Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.