Solange die sogenannte ‚Mitte‘ ruhig schlafen kann, …

… wird sich in diesem Land nichts ändern.

Wenn es nicht so ernst wäre, müsste man ja eigentlich laut lachen, wenn ausgerechnet das inoffizielle Regierungsorgan aus dem Springer-Verlag von Steuerentlastungen spricht und dass nur das dumme Volk einfach nichts bemerken will von den Wohltaten, welche diese Nicht-Regierung uns allen angedeihen lässt.

Seit mindestens 40 Jahren jetzt wird an der Steuer- und Abgabenlast herumgedoktert und immer kommt nur dabei heraus, dass der Staat profitiert, aber niemals die Bürger und Arbeitnehmer. Gerechtigkeit in diesem Bereich singen alle Politiker im Vorfeld von Wahlen, aber nach jeder Wahl bricht die allgemeine Alzheimer-Erkrankung in der Politik aus.

Einer der schlimmsten Lügenwahlkämpfe wurde mit der Bundestagswahl 2009 beendet, als die FDP mit immerhin 14% der Wählerstimmen in eine Regierungsmannschaft ein zog und sogleich begann, ihre Klientel großzügig zu bedienen, aber ansonsten jeden Meineid ablegte, deren sie habhaft werden konnte, um sich zu profilieren.

CDU/CSU und FDP stellen sich als Volksparteien hin, nur haben sie eigentlich noch niemals dem ganzen Volk gedient, sondern immer nur ihrer eigenen ‚Kundschaft’ und besonders die FDP hat mit einer Klientel der sogenannten Besserverdienenden eine besonders gierige Wählerschaft, welche keiner anderen Gruppierung in der Bevölkerung auch nur die Margarine auf dem Billig-Brot gönnt. Dafür haben die sogenannten Liberalen immer eine besonders dämlich Floskel parat und eigentlich müsste es im allgemeinen verboten werden, sich mit etwas zu bezeichnen, was man schon lange nicht mehr ist: liberal.

„Jede Regierung, in der die FDP liberale Inhalte durchsetzt, ist eine gute Regierung“, sagte der NRW-Landeschef und Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr, der „Welt am Sonntag“ auf die Frage nach einem Dreierbündnis mit SPD und Grünen. Der NRW-Spitzenkandidat Christian Lindner betonte Gemeinsamkeiten mit der SPD.

Quelle: Hier weiterlesen

Die einzige Hoffnung, welche man als Bürger dieses Landes jetzt noch hat, ist die Hoffnung, dass sich diese sogenannten Liberalen einen solchen Sockenschuss gesetzt haben und aus unseren Parlamenten endlich verschwinden.

Besonders schlimm führt sich diese sogenannte Nicht-Regierung auf, wenn es um das Grundgesetz geht, dass diesen Herrschaften schon lange ein Dorn im Auge ist und nach ihrer Meinung nur noch Makulatur darstellt und immer so abgeändert gehört, wie es ihnen gerade in den Kram passt.

Die Opposition lasse ich im Moment deshalb außen vor, denn SPD und Grüne und Linke sind nur noch mit sich selbst und ihrem sogenannten Personal beschäftigt und haben einfach keine Zeit, sich mit dem lästigen Volk, dass auch noch scharenweise eine für sie gefährlich werdende Gruppierung wählt, welche sich Piraten-Partei nennt, aber von echter Politik nicht den geringsten Schimmer hat. Auch diese sogenannten Piraten werden an dieser Steuer- und Abgabenlast nicht freiwillig rangehen, denn dafür braucht es ja Gehirnschmalz und das ist im Digitalzeitalter nicht einfach zu erlernen, es müsste schon vorhanden sein und was erschwerend hinzukommt, ist die Tatsache, dass es mit mehr als Arbeit verbunden ist, denn es braucht dazu auch noch Phantasie und diese kann ich im Großen und Ganzen bei den Piraten nicht wirklich erkennen.

Keine Partei und Gruppierung hat in den letzten 40 Jahren sich auch nur einmal wirklich darum gekümmert, den immer dichter werdenden Dschungel der Steuer- und Abgabengesetzgebung zu durchforsten und hier die Axt anzulegen. Solange der Staat kassieren kann, wird er auch niemals daran etwas ändern. Schon die letzte Wahl im Saarland hat ja mal wieder gezeigt, dass das Volk sich gerne bescheißen lässt, denn mit einer anstehenden großen Koalition können sie ja beruhigt weiter schlafen und dass ist für die sogenannte Mitte der Bevölkerung ja auch das Wichtigste. Nur ja keine Veränderungen. ‚Mein‘ Besitzstand muss gewahrt bleiben.

Gerechte Steuern und Abgaben für alle ist eine Mammutaufgabe, ebenso wie ein Gesundheitswesen, welche bezahlbar für alle sein soll und genau daran hapert es in der Politik bei allen Parteien und Gruppierungen immanent. Jegliche Diagnosen werden fast ausschließlich mit diversen Hausmittelchen behandelt, an wirkliche Operationen traut sich keiner, weil grundsätzlich die Angst mitspielt, man könnte ja seine eigenen Klienten vergraulen.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.