Nur mal so durchdacht

Dieses fiktive Gespräch könnte so kurz nach Neujahr stattgefunden haben.

Anruf von Frau Merkel bei Frau Kramp-Karrenbauer: Guten Tag, Frau KK, ich habe mir über Weihnachten und Neujahr so einige Gedanken gemacht über die Koalition im Saarland und ich bin der Meinung, wir sollten hier ein Exempel statuieren, denn mit der FDP geht es immer mehr bergab und das gefährdet auch meine Regierungskoalition in Berlin.

KK: Guten Tag, Frau Merkel … da könnten Sie mehr als recht haben, denn hier in Saarbrücken kann ich mit dieser FDP überhaupt nichts mehr anfangen, weil ich auch mit den Grünen auf dieser Basis immer mehr Probleme bekomme.

AM: Aber genau diese Grünen werden wir wahrscheinlich noch brauchen für eine Mehrheit im Bund. Haben Sie schon überlegt, wie und ob Sie mit den Sozen zurecht kommen?

KK: Ich denke mal, die Grünen werden nicht besonders begeistert sein, wenn ich jetzt die Koalition platzen lasse, aber ich denke, ich kann sie überzeugen, dass es notwendig ist und außerdem brauchen die ja auch einen Denkzettel, damit bei denen die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

AM: Dann wäre der günstigste Zeitpunkt für den Knall über den Bruch mit der FDP am besten am Freitag, bei ihrem Dreikönigstreffen, dass hat schon seinen besonderen Reiz, denn so ein Schlag muss ja auch wirklich sitzen und wenn die Bundesregierung nach der Winterpause wieder zusammen kommt, dann sind die FDPler mit Hut so groß, dass sie unter dem Teppich spazieren gehen können und wir von der CDU haben dann die besten Karten, unsere Politik voll und ganz bis zum Ende der Legislaturperiode durch zu bekommen, denn diese FDP wird sich davon nicht mehr erholen, aber wir können einigermaßen in Ruhe Arbeiten und können uns auch auf eine große Koalition in Berlin vorbereiten, wenn wir der SPD die richtigen Avancen machen. Mit diesem Gabriel kann ich jeder Zeit Schlitten fahren und der merkt es nicht mal.

KK: Frau Merkel, ich danke Ihnen sehr für dieses Vertrauen und werde mich garantiert erkenntlich zeigen.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.