#Hartz IV–Bildung mit dem ‘Stinkefinger’ verabreicht

Hartz IV wird so lange nicht aus den Schlagzeilen kommen , so lange sich in den Politiker-Hirnen nichts ändert. Noch schlimmer ist es inzwischen mit den Sozialgerichten, speziell in Bayern bestellt, denn für diesen Freistaat muss man wohl ganz andere Maßstäbe anlegen, als sie für den Rest der Republik gelten und dort auch angelegt werden. Manchmal kommt man aus dem Kopfschütteln gar nicht raus, wenn man sich die Entscheidungen bayerischer Gerichte anschaut und sie selbst mit dem Bundessozialgericht dann vergleicht. Eigentlich dürfte Bayern ja gar keine Hartz IV-Empfänger haben, so gut läuft die wirtschaftliche Entwicklung in diesem Bundesland. ‘Mir san mir’ und ein imaginärer Stinkefinger bekommt der Rest der Republik vor die Augen gehalten.