Ein Aufruf zum Mitmachen von AVAAZ

Liebe Avaaz-Mitglieder,

Die Occupy-Bewegung entfacht eine unglaubliche Schlacht der Ideen und die korrupte 1%-Elite könnte alles verlieren. Nun können wir ihr zum Erfolg zu verhelfen, indem wir ein für allemal klarstellen, dass die  Öffentlichkeit den Einfluss der Konzerne auf unsere Regierungen nicht länger hinnimmt. Helfen Sie bei der Finanzierung einer umfassenden weltweiten Meinungsumfrage, die genau zeigt, wo die 99% von uns stehen:

Die Occupy-Bewegung verbreitet sich wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt und hat bereits jetzt die Art und Weise, wie wir über Politik nachdenken, maßgeblich verändert. Jetzt stellt sich die Frage: Wie können wir gewinnen?

Von London bis New York ziehen Konzerne bei Politik und Polizei im Hintergrund die Fäden. Gewaltsam entfernen sie friedliche Demonstranten von öffentlichen Plätzen und diskreditieren die Bewegung in den Medien als “dreckige Hippies” und “gewalttätige Kriminelle” ohne klare Forderungen. Es ist offensichtlich, warum sie nervös sind: Die Besetzer haben eine wichtige Schlacht der Ideen in Gang gesetzt, und die korrupte 1%-Elite könnte alles verlieren.

Jetzt heißt es Alles oder Nichts! Verhelfen wir der Bewegung zum Erfolg, indem wir eine große weltweite Meinungsumfrage in dutzenden Ländern finanzieren, die eindeutig zeigt, dass dies keine Randbewegung ist, die einfach zerstört werden kann, sondern ein politisches Projekt mit weitreichender öffentlicher Unterstützung.

Die Meinungsumfrage verleiht der Bewegung weiteren Auftrieb und kann dazu beitragen, eine gemeinsame Vision zu formulieren, sowie den breiten Rückhalt in der Öffentlichkeit aufzeigen, der nötig ist, um das System der 1% herauszufordern. Es besteht dringender Bedarf — wenn 10.000 von uns jetzt eine kleine Spende machen, reicht das, um diese Meinungsumfrage schon nächste Woche durchzuführen und die 99% mit einem entscheidenden Beitrag zu stärken:

https://secure.avaaz.org/de/fund_the_99_poll/?vl

Vor drei Jahren hat die Finanzkrise die Gier und Rücksichtslosigkeit offengelegt, die unser Finanzsystem antreibt und unsere Volkswirtschaften zerstört. Wir verlieren Jobs, unsere Häuser, und Sozialleistungen, und dennoch werfen unsere Politiker den Banken weiter Geld nach, damit diese flüssig bleiben, weiterspekulieren und dicke Boni aushändigen können. Die 1% bekommen jeden Tag, was sie wollen, indem sie Lobbyisten einsetzen, Netzwerke mit Politikern finanzieren, und durch die Medien Drohungen und Angst verbreiten.

Jetzt reicht’s! Ganz normale Menschen können, wenn sie gemeinsam handeln, die Fundamente der verwurzelsten Machtgebilde erschüttern — das haben wir dieses Jahr immer wieder gesehen. In den vergangenen zwei Monaten hat die Botschaft der Besetzer überall Anklang gefunden — zu Hause, beim Ausgehen und auf der Arbeit fangen die Menschen an, sich gegen die verrotteten Finanz- und Politiksysteme, die unsere Demokratien zerstören, auszusprechen. Und weil sie live über unseren Protest berichten mussten kamen die Medien nicht umhin, auch den Machtmissbrauch zu beleuchten, von dem viele dachten, er würde unsichtbar und unantastbar bleiben.

Etwas liegt in der Luft. Jetzt ist es noch einmal 1968. Von Madrid über Rio und New York haben sich Avaaz-Mitglieder der Bewegung angeschlossen, mit 750.000 Unterschriften Solidarität versprochen, Politiker angerufen, um Zwangsräumungen zu verhindern, und wichtige Materialien und Vorräte gespendet. Doch jetzt müssen wir zeigen, dass diese Bewegung wahrhaftig global ist und Millionen Stimmen repräsentiert.. Wenn nur 10.000 von uns heute spenden, können wir diese Meinungsumfrage schnell durchführen und dann sicherstellen, dass unsere Stimmen für den Wandel in der Presse Gehör finden.  Klicken Sie hier, um einen kleinen Beitrag für die Meinungsumfrage zu spenden:

https://secure.avaaz.org/de/fund_the_99_poll/?vl

Als die Polizei das Camp an der Wall-Street auflösen wollte, skandierten die Besetzer: “Ihr könnt keine Idee wegräumen, deren Zeit gekommen ist.” Und Milliarden von uns weltweit sind die 99% und wir lassen uns nicht zum Schweigen bringen. Gemeinsam können wir der Bewegung zum Erfolg verhelfen.

Voller Hoffnung und Entschlossenheit,

Alex, Maria Paz, Emma, Ricken, Alice, Carol, Pascal und das ganze Avaaz-Team

Weitere Informationen:

850.000-Dollar-Plan: Lobbyisten wollen Occupy-Bewegung killen, Spiegel
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,799563,00.html

“Nehmt erst einmal ein Bad” – Gingrich spottet über Occupy, N-TV
http://www.n-tv.de/politik/Gingrich-spottet-ueber-Occupy-article4816461.html

Das Potenzial der Occupy-Bewegung – Ohnmächtig, aber legitim, TAZ
http://www.taz.de/t172/Das-Potenzial-der-Occupy-Bewegung/!80859/

After NYC ouster, “Occupy” seeks new direction (CBS News, auf Englisch)
http://www.cbsnews.com/8301-201_162-57325777/after-nyc-ouster-occupy-seeks-new-direction/

OWS Camp crackdown coordinated by US city mayors (RT, auf Englisch)
http://rt.com/usa/news/occupy-crackdown-oakland-mayor-419/

A lot of media belongs to 1% that OWS rally against (RT)
http://rt.com/news/occupy-protests-mainstream-media-719/

 

Diesen Aufruf bekam ich per Mail und stelle ihn in den FIWUS.