Die CDU und vor allem Volker Kauder im GröFaz-Wahn???

Als ich diesen Beitrag über Angela Merkel schrieb, hatte ich vor meinem geistigen Auge auch das Original, nämlich Maggie Thatcher, die ‘gestrenge’ Hausfrau mit ihrem ‘Anhängsel’ Denis. Wer sich in diesen Tagen für Politik interessiert, dem/der wird der Bundesparteitag der CDU in Leipzig nicht entgangen sein, diese Dame, aber auch jede Menge andere ‘Parteigrößen’ sich am Mikrofon verlustigt haben und ihre Sprechblasen-Rhetorik ‘dem Volk’ zum Besten gaben.

Dieser Parteitag sollte die Querelen der letzten Monate relativieren und auch ein Aufbruch in eine neue konservative Zeitphase eröffnen, was aber so ganz nicht gelang, wenn man sich die langen Gesichter einiger Herrschaften mal genauer betrachtete, zum Beispiel das von Christina Schröder, welche von der Kanzlerin schmählich im Stich gelassen wurde. Merkel und das Großthema €uropa waren der Mittelpunkt und der Fraktionsvorsitzende Volker Kauder hatte seine große Stunde, als er so wunderbar ‘Männchen’ machte vor seiner Herrin, übrigens ebenso wie Wolfgang Schäuble, welcher eine flammende Rede auf das angestrebte zukünftige €uropa hielt und dafür Standing Ovations erhielt. Ich persönlich bin selbst für ein starkes €uropa, weil es sich immer lohnt, ein adäquates Gegengewicht zu den USA zu sein.

Was mir aber besonders bei den Auslassungen von Volker Kauder missfiel, waren solche Begrifflichkeiten wie “€uropa spricht jetzt deutsch” oder seine anti-britischen Aussagen, welche meiner Meinung nach sehr wohl schon fast einer verschleierten Kriegserklärung gleich kommen. Besonders in der Politik und im Hinblick auf europäische Nachbarn sind solche Aussagen absolut Fehl am Platz. Wenn ich hier von Größenwahn schreibe, hat dies schon seine Berechtigung, denn auch wenn wir rein wirtschaftlich gesehen immer noch auf Wolken schweben und auch politisch inzwischen wieder ein gewisser Machtfaktor sind, so steht es uns trotzdem nicht zu, uns wie die Axt im Wald zu verhalten. Wer die Jahre 1933-1945 so einfach verdrängt, weil es in sein politisches Konzept passt, der ist auch für mich, was die sogenannte “Braune Armee Fraktion” betrifft, mehr als blind auf dem rechten Auge.

Also, Holzauge – sei wachsam, besonders bei der CDU.