Eine Ideologie, niemals untergegangen

Als sich gegen Ende des 2. Weltkriegs die wirklich Verantwortlichen ihrer Verantwortung durch Selbstmord entzogen, war der kackbraune Terror und Spuk noch lange nicht am Ende. Solch eine sogenannte Ideologie lässt sich nicht so einfach ausrotten, denn es gab und gibt immer noch genug ‘Mitläufer’ und Gehirn-Amputierte, die diese Denkweise noch für lange Zeit am Leben erhalten.

Die FTD hat auch schon den passenden Namen für dieses braune Gschwärl gefunden. Nur stellt sich jetzt die überaus wichtige Frage: “Haben diese Vollpfosten autonom gehandelt oder haben sie Hintermänner und -frauen, welche die Fäden ziehen?”, denn 66 Jahre nach der Beendigung dieses braunen Spuks sollten eigentlich auch bei sogenannten ‘Minderbemittelten des Geistes’ doch einige Denkprozesse stattgefunden haben, welche solche Denkweisen einfach nicht mehr zulassen, aber ich schätze mal, solche extremen Ideologien lassen sich wohl niemals ausrotten, denn wenn sogar gestandene Kirchenfürsten wie Richard Williamson als Holocaustleugner öffentlich mit diesen Ideologien auftreten, dann werden sie immer wieder Anhänger finden. Viel schlimmer aber ist, wenn sogar solche ‘Persönlichkeiten’ dann auch noch von ihren eigenen ‘Oberen’ geschützt werden, wie es hier der Vatikan tut.

Braunes Denken und Handeln ist leider immer noch weit verbreitet und dadurch auch verzweigt, als dass man wirksam dagegen ankämpfen könnte, denn man sieht es ja auch bei den ganz normalen Wahlen, welche zum Beispiel Leuten wie einem Udo Voigt auch noch die Möglichkeit geben, ihr geistiges Gift ganz offiziell in der Öffentlichkeit zu verbreiten. Sie sind wohl, Gottseidank, wie ich betonen muss, immer noch in einer absoluten Minderheit, haben aber immer noch genug Mitläufer, dass sie sich in verschiedenen Länderparlamenten gemütlich und wohldotiert einrichten können. Entzieht man ihnen aber allein schon die finanzielle Grundlage, könnte es mit dieser Gemütlichkeit schnell ein Ende haben.

Extrem RECHTS zu sein ist aber offensichtlich von der sogenannten ‘normalen’ Politik gewollt, denn sonst würde sie sich ganz sicher besonders bemühen, diese ‘Herrschaften’ mit Verboten zu Leibe zu rücken, um sie ein für alle Mal los zu werden. Immer wieder gibt es Veröffentlichungen, welche auf die Gefahr durch diese Kackbraun hingewiesen wird, aber die meisten dieser Veröffentlichungen gehen im riesigen Internet total unter und werden somit auch nicht wirklich wahr genommen.

Ich persönlich werden immer GEGEN dieses Pack schreiben.

Ein Nachtrag: Im SPIEGEL sind sämtliche Kommentarfunktionen zu diesen Vorkommnissen ausgeschaltet. Da frage ich mich natürlich, warum?

14:37 Neuer Nachtrag: Die Kommentarfunktion im SPON ist wieder Online.