…und alles verkehrt herum… — Wichtig: Abstimmung wegen Stuttgart 21

 

“Mit einem «Nein» stimmt man für die Fortführung des Bauprojekts Stuttgart21, mit einem «Ja» für den Ausstieg.”

Also bitte, folgenden Artikel bis zu Ende durchlesen – möglischst mehrmals – es dauert ein wenig, bis es gesackt ist, wie die Bürger an der Nase herum geführt werde sollen.

Und es dauert, bis man verstanden hat, dass hier die Normalität der schlichten Frage auf dem Kopf steht. Nichts falsch machen bei der Abstimmung:

Wer für das moderne Projekt der Bahn ist muss mit “Nein” stimmen.

Wer für den Bahnhof der Demonstranten ist, so wie er ist sozusagen, und dass Stuttgart 21 eingestellt wird – der muss mit “Ja” stimmen.

Die Erklärungen dazu und der jeweilige Text auf dem Stimmzettel wird vielen Menschen gar nichts sagen – ausser Politsprech in schlimmster Form.

Hier also der Artikel dazu:

http://www.direktedemokratie.com/2011/10/08/stimmzettel-zu-stuttgart21-das-grosse-hae/