Noch gibt es das begehrte ‘Schmiermittel’

Autos müssen rollen, Flugzeuge fliegen, Plastik gibt es in Hülle und Fülle und nur weil ein einziger Exporteur bei den Öllieferungen quasi ausfällt, weil mal wieder Kanonen knallen müssen, gibt es Panik in einigen Abnehmerstaaten und man geht ans ‘Eingemachte’.

Geradezu verblüffend ist für mich die Tatsache, dass die Militärs des westlichen Bündnisses einen wirklich bescheuerten Beduinen nicht aufhalten können, sein Volk zu dezimieren, nur weil die in ‘seinem’ Sandkasten nicht mehr mitspielen wollen.

Da haben sich hochrangige und vor allem mit Lametta geschmückte Generäle der Nato und der USA von Gaddafi ganz gewaltig den Stinkefinger zeigen lassen und sind eigentlich nicht in der Lage, sich durchdachte und vernünftige Strategien einfallen zu lassen, wie sie diesen Verrückten los werden und man könnte den Eindruck gewinnen, in den letzten 66 Jahren, nachdem Generäle wie Eisenhower, Patton und MacArthur Militärgeschichte geschrieben haben, dass die heutigen Herrschaften bei diesen Vorlesungen in Westpoint absichtlich geschwänzt haben. Von Clausewitz will ich gar nicht erst schreiben.

Soviel mir bekannt ist, liefert Libyen gerade mal 12% seines ‘Dreckzeugs’ nach Europa. “Peak Oil” ist schon lange erreicht, wenn wir so weiter machen mit dem derzeitigen Raubbau und dem Verdampfen in Fahr- und Flugzeugen, dann werden wir irgendwann mal Zeiten erleben, da wird die sogenannte Gesundheitsindustrie keine Rohstoffe mehr herstellen können, weil alles Wichtige ‘durch den Schornstein und den Auspuff’ geschossen ist. Aber wegen einem minimalen Ausfall in Panik geraten, ist so mit das Dümmste, was sich hochdotierte Ökonomen einfallen lassen, ganz nach dem Motto: “Nach uns die Sintflut”.

Aber Öl, bzw. Erdöl ist nicht nur ‘Schmiermittel’ für Aggregate und Maschinen insgesamt, auch nicht nur Grundstoff in verschiedenen chemischen Prozessen, es ‘schmiert’ auch menschliche Gier, und gar nicht zu knapp, denn es hängen immer noch Billionen von Dollar an seiner Schleppe und dafür dürfen sich sogar die Militärs austoben, da in diese Art von Gehirn sowieso nicht besonders viel eindringt außer irgendwelche dämlichen Befehle, die irgend ein Machthaber so vom Stapel lässt und Militärmacht sowie die angeschlossenen Lobbyisten sind so mit Finanzen angefüttert, dass sie irgend ein Ergebnis immer liefern können. Dass merkt man auch daran, dass um Libyen gekämpft wird, weil es ja Öl hat, in Syrien aber die berechtigte Opposition den Wölfen zum Fraß vorgeworfen wird, denn Syrien hat nun mal nichts außer Menschen und die sind für diese Art von Ökonomen entbehrlich.

Die Hegemonie der Machteliten, die sich aus Staaten wie den USA, Russland und China, aber auch aus einigen europäischen Staaten, darunter Deutschland zusammen setzt, bestimmt diese weltumspannende Ökonomie und doch wird dies auf Dauer nicht mehr durch zu halten sein, denn Otto-Normalo wacht wie ein schlafender Riese ganz ganz langsam auf und lässt sich die Art dieser sogenannten Politik nicht länger verkaufen und da helfen auch im schlimmsten Fall keine Panzer mehr, wenn dieser Riese wach ist.

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.