Braucht ein Hartz-Empfänger eine Kreditkarte?

Wenn es nach den verschiedensten Werbestrategen geht, heißt das natürlich JA, aber die verdienen auch an jeder Brotkrume, die sie wie die Kreditwirtschaft, den Betroffenen aus der Tasche leiern.

Am wichtigsten für Betroffene ist eine kostenlose Kontoverbindung und eine Bankkarte, die nicht nur von einer Bank akzeptiert wird und ebenfalls keine Kosten verursacht. Dies ist bei keiner Kreditkarte der Fall, denn die kassieren IMMER, und zwar für viele ihrer sogenannten Dienstleistungen. Besonders die Angebote im Internet sind fast unüberschaubar und immer noch fallen viele Menschen auf diese ‘Versprechen’ der Aasgeier rein, wie ich immer wieder feststellen muss. Und sie finden auch immer wieder sogenannte ‘Dumme’, welche ihnen bei der Werbung zur Hand gehen.

Wer im Internet einkaufen will, weil er einen besonders günstigen Preis gefunden hat, kann bei den meisten seriösen Händlern per Vorkasse und Überweisung bezahlen. Damit sind keine zusätzlichen Kartenkosten verbunden, die meist erst mal gar nicht auftauchen, aber wenn dann die Kartenabrechnung kommt, sind Kosten aufgeführt, für die man meist das gekaufte Produkt noch einmal bezahlen könnte. Wer mit seinen 364.– €uronen Hartz IV auskommen muss, kommt nicht darum herum, seine monatlichen Rechenaufgaben äußerst penibel zu prüfen.

Ich persönlich halte mich schon lange an diese Devise und kaufe trotzdem hin und wieder Produkte im Internet ein, denn selbst mit Versandkosten sind die meisten Dinge um einiges billiger und sie werden auch noch ins Haus geliefert und solchen Service ist für Menschen wie mich, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, unschätzbar und fast unbezahlbar.

Kreditkarten in den Händen von Hartz IV-Betroffenen haben dort eigentlich nichts zu suchen, denn dazu kommt auch noch, dass man sich über die Höhe der Regelsätze auf der einen Seite aufregt und auf der anderen Seite dann sein weniges Geld solchen Geiern in den Rachen schmeißt. Werbung mit Schufafrei sind dämliche Lockvogelangebote, denn auch wir Hartz-Geschädigten sind in gewissem Maße eine Milliarden-Wirtschaftsmacht, nach dem Motto: Kleinvieh macht auch Mist. Und genau dass wissen auch diese Geier sehr genau, denn die rechnen den ganzen Tag, sind es also gewohnt, mit Zahlen besser umzugehen als wir. Also noch mal eindringlich:

Finger weg von Kreditkarten dieser Art, die Kosten pro Jahr sind nicht zu unterschätzen.