Was zwei Tage schon ausmachen können

Da begebe ich mich kurzfristig auf eine Reise nach Kroatien und schon laufen wieder die Nachrichten Amok in Deutschen Landen. Eigentlich hatte ich nicht vor, großartig was zu schreiben, jetzt zwingt mich quasi die Realität dazu.

Brüderle, unser Wirtschaftshansel von der Dünnschisspartei hat wohl offensichtlich einen mehr als kapitalen Bock geschossen und bekommt jetzt reihum aus allen politischen Lagern die entsprechenden Querschüsse verpasst. Durch diese verbale Glanzleistung schießt er seine eigene Partei noch mehr in Abseits und die Regierungskoalition in die absolute Erklärungsnot. ‘Dies’ kommt nicht nur bei den Wählern ‘gut’ an, denn besonders im Ausland werden solche ‘Freundfeuer’ mit großer Aufmerksamkeit verfolgt und diesmal reiben sich nicht die Freunde von Wikileaks die Hände. Ich kann regelrecht die Augen der Opposition leuchten sehen ob der unerwarteten Wahlkampfhilfe für Sonntag.

24.03.2011

Äußerung zur Atomwende

Opposition feiert Brüderles Wahlkampfpatzer

Wirtschaftsminister Brüderle: "Uns Wahlkampfmanöver vorzuwerfen, ist absurd"

dapd

Wirtschaftsminister Brüderle: “Uns Wahlkampfmanöver vorzuwerfen, ist absurd”

Peinlicher Patzer oder Protokollfehler? Der Opposition ist es egal: Für SPD, Grüne und Linke ist Rainer Brüderles vermeintliche Wahlkampf-Beichte zur Atomwende eine Steilvorlage. Sie attackieren den Wirtschaftsminister scharf – und auch in der Union wird Unmut über den FDP-Mann laut.

Berlin/Hamburg – Da mag der Wirtschaftsminister noch so inständig dementieren – für die Opposition ist nach der Protokoll-Affäre von Rainer Brüderle die Sache klar: Die Koalition hat sich aus Sicht von SPD, Grünen und Linken in der Atomfrage endgültig als unglaubwürdig erwiesen. Entsprechend hart attackieren Spitzenvertreter der Parteien die schwarz-gelbe Regierung. Und selbst aus der Union gibt es inzwischen Kritik.

Quelle: Hier weiterlesen

Als hätten wir in Deutschland nicht schon genug Probleme, schießen sich die eigenen Regierungsmitglieder laufend selbst in Knie und andere exponierte Körperteile. Deutschland von außen betrachtet, eine Witz-Republik.