AlterKnacker`s Presseschau Nr.35

Streiks, das böse Wort für alle, die davon betroffen sind, haben doch immer noch einen wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft, denn um Arbeitgeber zu ‘vernünftigen’ Löhnen zu bewegen, hilft in den meisten Fällen kein verhandeln mehr. Am liebsten hätten viele Arbeitgeber wieder die Einführung der Sklaverei.

Hier in der ZEIT

Peinlich, peinlich … ein Black-Out im Bundestag, der ‘Schuldige’ Vattenfall, ja genau, dieser Stromkonzern mit seinen maroden Atommeilern und Transformator-Häusern. Aber das ‘schlimmste’ ist, genau zu dieser Zeit, also Karnevalsdienstag, wenn viele noch vom Rosenmontag Flüssigkeit ablassen müssen, genau da funktionieren die Toiletten nicht. Peinlich, peinlich.

Hier in der FTD

Hier der erste Hinweis, dass ich jetzt in Österreich lebe, allein für das Finden eines lesbaren Blattes brauchte ich mindestens eine Woche, aber für diesen Beitrag hat es sich schon gelohnt.

Helmut A. Gansterer
Reich und schön grün

mehr zur Story

Höflicher Existenz-Tipp für arbeitslose Manager.

„In jedem Beruf fügt sich manchmal alles in eins“
Bergbauer und Schauspieler Tobias Moretti

Man muss die Grünen loben. Verglichen mit ihren Anfängen, wurden sie Geistesriesen. Die törichten linearen Zukunftsmodelle von früher tauschten sie gegen kluge zyklische. Und seit das Körndlfressen aus ihren Zehn Geboten gestrichen wurde, sind viele Grüne auch nicht mehr hässlich. Außerdem wurden sie ökonomisch reifer. Nur noch radikale Splittergruppen sind grundsätzlich gegen jedes Bauprojekt.

Quelle: Hier weiterlesen

Das nächste Thema hat auch mit GRÜN zu tun, denn dieser Bio-Sprit hat es wirklich in sich und Deutschlands liebstes ‘Spielzeug’ soll dabei die Rolle der Laborratte übernehmen.

Hier in der SUEDDEUTSCHEN

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache; es gibt nichts schöneres als den Blick von außen nach innen zu richten. Grüße aus Graz.