Die Bundesregierung informiert: Grundgesetz?, Scheiß drauf …

Arbeitszwang? Scheiß drauf, wir brauchen billigste Malocher, unsere Firmenraffke´s zahlen noch viel zu teure Lohnnebenkosten.

Schutz des ungeborenen Lebens? Scheiß drauf, die Hartzer ‘schmeißen’ doch sowieso schon wie die Karnickel.

„Die Bundesregierung findet es ganz normal, dass auch Schwangere und ihr ungeborenes Leben sanktioniert werden. Es erweckt den Anschein, dass bei Hartz IV Nachwuchs nicht erwünscht wird. Anders lässt sich nicht erklären, dass stur nach dem Gesetzestext geantwortet wird und nicht darauf eingegangen wird, dass es ja auch ein werdendes Leben gibt, dass allein schon durch den psychischen Druck gefährdet ist, den Repressionen von Jobcentern auslösen. Im Übrigen lässt die Bundesregierung kein Zweifel daran, dass es ihr nur Arbeitskraftverwertung geht und keineswegs um Integration. Welchen Sinn machen Ein-Euro-Jobs, wenn fest steht, dass danach mindestens drei Jahre keine Beschäftigung der Mutter stattfinden darf“

Quelle: Hier weiterlesen

Diese Regierung lügt ganz einfach, dass sich die Balken biegen und die Dünnschisspartei ist immer ganz vorne mit dabei.

… es gibt gibt kaum ein Propagandablättchen in unserer Republik, in dem Christian Lindner, FDP-Generalsekretär und Mitglied der letzten Verhandlungsrunde zu Hartz IV, der SPD nicht eine milliardenschwere Willkür bei einer 17 Euro Regelsatzerhöhung vorwirft.

Doch wäre diese Willkür wirklich milliardenschwer und handelt es sich um Willkür? Die letzte Arbeitslosenstatistik wirft rund 4,87 Millionen Erwerbsfähige Alg II-Bezieher aus. Legt man diese Zahl zugrunde und berücksichtigt man, dass wegen der vorhanden Strukturen keine Nebenkosten dazukommen, kommt man auf 993,5 Millionen Euro! Doch in der Zahl der hilfebedürftigen Erwerbslosen sind Erwerbsfähige im Alter von 15 – 65 Jahren enthalten. Mit anderen Worten, man müsste noch die unter 18jährigen heraus rechnen, die ja den Kinderregelsatz erhalten, der ja nicht erhöht werden soll, sondern durch das stigmatisierende Bildungspaket gepusht wird.

Quelle: Hier weiterlesen

Auch wenn diese Politiker sich nicht offen wie zum Beispiel in den arabischen Ländern bereichern, so wäre doch der gleiche Protest angebracht, den jetzt Tunesien entfacht hat, aber der deutsche Michel kriegt ja seinen Arsch nicht mehr hoch. Und es wird noch besser kommen, wie man hier nachlesen kann.