WIR sind viele …

… und nicht jeder muss auf der Straße sein, um zu kämpfen.

In Tunesien und Ägypten sind andere Voraussetzungen als bei uns, aber wer Veränderungen will, sollte jede Gelegenheit nutzen, die sich ihm bietet. Kampf muss nicht unbedingt Gewalt bedeuten. Protest ist legitim, wenn Machthaber versagen.

Auch in unserem Land läuft vieles nicht so, wie es die Mehrheit der Bevölkerung erwartet. Wichtig ist, dass man vor allem Standpunkte hat und die auch verteidigt. Die etablierten Medien sind heute nicht mehr in der Lage oder auch nur Willens, objektive Nachrichten an den Mann oder die Frau zu bringen.

Wir haben das Internet zum neuen Medium ‘erarbeitet’, denn hier haben WIR das Sagen, auch wenn immer wieder versucht wird, dies zu unterbinden. Wer es versucht, wird scheitern. Sicherheit vor menschlichem Geist ist eine Illusion.

Wenn wir uns vertrauen und zusammen arbeiten, sind wir nicht mehr aufzuhalten, denn WIR sind viele und auch stärker als alle Gewalt eines Staates.