Blicke in Abgründe

Vor kurzer Zeit veröffentlichte die “Welt” einen Artikel mit inhaltsschwerem Blick in die Abgründe des Euro in Zeiten wie den jetzigen. Was dabei fast unterging, war die Sicht auf die bedrohlichen Zukunftszahlen.

Die Abgründe, welche sich bei Betrachtung der Gesamtlage auftaten machten alle anderen Geschehnisse zu müden Fussnoten der Zeitläufe.

Die Welt online stellte unter anderem fest, dass uns so Einiges vorgegaukelt wurde und wird. Darum auch der tiefschwarze Bericht – so schwarz, wie es zuvor die vielgeschmähten Verschwörungstheoretiker taten…

Hier kann der Artikel nachgelesen werden:

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article11951563/Euro-Rettung-wird-Deutschland-epochal-veraendern.html

Inzwischen hat sich auch ein anderer blogger damit auseinander gesetzt, was dieser Artikel bedeutet, vor allem auch im Zusammenhang damit, dass ja die “Welt” einst einst eine Riesentrommel für EU und Euro war. Ihm tut die “Welt” schon ein wenig leid, dass nun eine derartige Enttäuschung und Katastrophe verdaut werden muss, die alles über Bord kippt, wofür früher eingetreten worden war.

Hier ist der Artikel:

http://karlweiss.twoday.net/stories/11563513/