Infamis Meinung Nr.3

Westerwelle FDP darf nicht zurücktreten

von Infamis1 @ Donnerstag, 16. Dez, 2010 – 00:06:22

Ich kann die Hintergedanken hinter den diversen Briefen, die derzeit durch die Medien geistern verstehen. Die FDP Anhänger haben verstanden, was derzeit mit der Partei passiert und machen ihren Guru Westerwelle als mögliche Ursache aus. Die Schlussfolgerung, dass er zurücktreten möge, erscheint mir aus ihrer Sicht daher nur als logisch, DOCH ich kann all die Leute nicht verstehen, die seit geraumer Zeit gegen die FDP wettern und JETZT die Rücktrittsforderungen unterstützen.

Seit ihr denn alle bescheuert ?

Wegen mir soll der an der Spitze bleiben und endgültig dafür sorgen, dass die FDP für immer und überall unter die 5% Hürde rutscht. Soll er weiter Gruppierungen wie die Hoteliers oder eine gewisse Vermögensberatung protektionieren. Soll er weiter einen ganzen Tross an Lieblingen mit auf seine Dienstreisen nehmen, um ihnen geschäftliche Vorteile zu bringen. Soll er weiter als Außenminister eine dumme Figur ohne Glanz und Gloria abgeben. Soll er weiter den Neoliberalismus in die Welt tragen, bis endlich auch der letzte Neun-Wort-Versteher (Blöd-Leser) verstanden hat, welch fratzenartige Wahrheit sich hinter ihm und seiner Partei versteckt.

Soll er weitermachen, damit diese Partei der Unternehmer und Lobby-Günstlinge endlich aus allen “noch” demokratischen Parlamenten verschwindet.

Quelle

Eigentlich sollten wir uns alle diesem Aufruf anschließen.

Westerwelle muss weitermachen.