Die Meistbegünstigungsklausel zum Überleben …

… kommt fast überall mehr oder weniger an, nur nicht bei den Menschen, für die auch diese Koalition geschworen hat, Schaden von ihnen abzuwenden. Das Wort Menschenwürde wurde ganz offensichtlich aus dem offiziellen Sprachschatz dieser Nicht-Regierung gestrichen. Wieder einmal wird an den Steuergesetzen rumgefummelt und was kommt raus? 4 Milliarden für die Wirtschaft, eine halbe Milliarde für den dämlichen Pöbel.

Quelle: Hier nachlesen

Noch ‚besser‘ kommen die gesamten Grundsicherungsempfänger weg, deren Zahl trotz des ‚bejubelten‘ Wirtschaftsaufschwungs langsam aber sicher wieder ansteigt, natürlich mit der Aussicht auf eine ‚unglaubliche‘ Regelsatzerhöhung für das Jahr 2011.

09.12.2010

Mindestsicherung

Fast jeder Zehnte bekommt staatliche Stütze

Suppenküche in Berlin: Staatsausgaben steigen stärker als die Zahl der Empfänger

Suppenküche in Berlin: Staatsausgaben steigen stärker als die Zahl der Empfänger

Ob Hartz IV, Arbeitslosenhilfe oder Sozialgeld – die Zahl der Empfänger staatlicher Gelder steigt: 7,8 Millionen bezogen Ende 2009 öffentliche Leistungen. Die Kosten dafür liegen bei mehr als 40 Milliarden Euro.

Quelle: Hier weiterlesen

Bei solch ‚freudigen‘ Nachrichten darf natürlich der Videotext nicht fehlen, damit das kommende Weihnachtsfest so richtig heimelig erwartet werden kann und sich viele Menschen ganz besonders auf das neue Jahr 2011 freuen können.

Verbraucherpreise steigen deutlich

Teurere Energie und Lebensmittel haben die Lebenshaltungskosten so stark in die Höhe getrieben wie seit Oktober 2008 nicht mehr. Die Verbraucherpreise stiegen im November um 1,5 % verglichen zum Vorjahr, bestätigte das Statistische Bundesamt vorläufige Angaben aus den Bundesländern.

Zuletzt war die Inflation vor zwei Jahren höher: Damals lag sie bei 2,4 %.

Heizöl kostete etwa ein Fünftel mehr als vor einem Jahr, Kraftstoffe verteuerten sich um 7 %. Auch für viele Nahrungsmittel mussten die Verbraucher tiefer in die Taschen greifen.

Quelle: ARD-Videotext

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.