Von “Alpha Centauri” auf ein Internat auf der Erde

Sex-Gespräche im Internat normal

Gespräche über Sex gehören nach Ansicht des Landgerichts Coburg zum Internatsleben dazu. Das Landgericht Coburg urteilte, dass derartige Gespräche kein Grund seien, einen Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Die Mutter einer elfjährigen Schülerin muss deshalb 8000 Euro Schulgeld an eine Privatschule nachzahlen. (Az. 23 O 105/10)

Nach Meinung der Mutter wurde das Mädchen, das ihr zufolge bislang noch an den Klapperstorch geglaubt hatte, durch den Internatsaufenthalt erheblich geschädigt. Sie hatte deshalb den Vertrag mit sofortiger Wirkung gekündigt.

Quelle: ARD-Videotext