Riester und Streubomben

Mit dem ‘Gedanken zu Papier, oder wie hier, zu Computer’ zu bringen, ist dass immer so eine Sache. Besonders wenn das Thema mehr als brisant ist. Allein die Überschrift hat mich jetzt zwei Tage gekostet, denn als ich den Ursprungsartikel das erste Mal las, wollte ich es zuerst mal gar nicht glauben. Aber nachdenken soll ja bekanntlich helfen.

Geld ist eine Hure. Geld ist es völlig gleichgültig, für was es eingesetzt wird. Der, der es einsetzt, ist verantwortlich. So wie hier.

08.10.2010

Ärger um Riester-Fonds

Steuergeld für Streubomben

Von Jan Willmroth

Entschärfung einer Streubombe (im Libanon 2006): "Mangel an Problembewusstsein"

(AP) Entschärfung einer Streubombe (im Libanon 2006): “Mangel an Problembewusstsein”

Rente aus Rüstungsprofiten: Geld aus staatlich geförderten Altersvorsorge-Fonds ist an Firmen geflossen, die Streumunition produzieren – obwohl Deutschland deren Verbreitung ächtet. Die Grünen wollen diese Riester-Investitionen verbieten, doch Merkels Regierung sieht keinen Grund zu handeln.

Hamburg – Private Altersvorsorge, mit Staatsgeld unterstützt: Die Riester-Rente gilt vielen als willkommene und recht sichere Anlage, aber sie hat mitunter einen faden Beigeschmack. So haben Privatinvestoren zwar eine große Auswahl an Fonds, doch wohin ihr Geld genau fließt, wissen sie oft nicht.

Hier weiterlesen