Von wegen Alterssicherung

Die Krise hat in einer Branche zugeschlagen, die der Deutsche doch über Jahrzehnte fast ‘heiß’ geliebt hat.

Die A L T E R S S I C H E R U N G ist out.

Warum Geld in Konzerne stecken, die sich doch nur verzocken. Da macht doch Shoppen viel mehr Spaß und was soll eigentlich der Geiz, WIR alle steuern doch sowieso auf Grundsicherungsniveau.

Studie: Riester-Rente verliert stark an Bedeutung

zuletzt aktualisiert: 07.10.2010 – 02:30

 

Nach der Rezession steckt die private Altersvorsorge in der Krise. Jeder fünfte Berufstätige hat Vorsorge-Verträge gekürzt oder gekündigt, und das Vertrauen in die Riester-Rente schwindet. Dies geht aus einer Allensbach-Umfrage im Auftrag der Postbank hervor. „Man kann von einer regelrechten Schockstarre sprechen“, erklären die Autoren. Befragt wurden rund 1800 Personen über 16 Jahre.

In der Umfrage gaben 68 Prozent der Berufstätigen an, ihre Einstellung zur Privatvorsorge habe sich nach der Finanzkrise verändert. Rund 28 Prozent sagen, sie seien skeptischer geworden, 23 Prozent haben Zweifel an der Sicherheit. Etwa 46 Prozent glauben, eine wirklich sichere Vorsorge gebe es nicht.

Hier weiterlesen

Über den Autor

AlterKnacker

AlterKnacker
Ein Mensch, der denkt und schreibt. Nicht immer lustig, aber das Leben ist ja auch kein Beliebtheitswettbewerb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.